Suche

Anzeige

Markensteuerungsmodell gewinnt Innovationspreis 2009

Nach 2005 und 2007 nimmt die Ipsos GmbH den Preis der Deutschen Marktforschung vom Berufverband Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) zum dritten Mal entgegen. Mit dem Innovationspreis 2009 wurde das Markensteuerungstool „Perceptor Plus“ des Marktforschungsunternehmens ausgezeichnet.

Anzeige

Grund dafür sei, dass das Tool transparent macht, in welcher Weise die Elemente, die für die Bildung des Markenwerts relevant sind, interagieren und zur Entwicklung und Simulation einer ganzheitlichen Positionierungsstrategie beitragen. Laut Laudator Ansgar Hölscher erklärt „Perceptor Plus“ den Markenwert über das Konsumentenverhalten und leitet ihn nicht aus Bewertungen der Marke her. Damit ermögliche es Unternehmen eine Markensteuerung, die sowohl funktionale Eigenschaften, als auch Markenimage, emotionale Bedürfnisse, Markenpersönlichkeit und die Dimension Preis berücksichtigt. Aus insgesamt 16 Einreichungen habe sich „Perceptor Plus“ vor allem wegen dieses holistischen Ansatzes qualifiziert.

Janet van Rossem, Director Ipsos Marketing und Matthias Tien, Director Ipsos Marketing Science freuen sich über die Nominierung, weil sie zeigt, „dass Ipsos nicht nur für seine Kunden Innovationen erforscht, sondern dass wir auch selbst innovativ sind und neue Ansätze entwickeln, um die Bedürfnisse unserer Kunden stets mit frischen und vor allem umsetzbaren Informationen für ein erfolgreiches Markenmanagement zu versorgen. Kein anderes Institut hat sich seit Bestehen des Awards so erfolgreich beworben wie wir“.

www.ipsos.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Vorbild Landwirte: Was sich die Digitalbranche von der Agrarwirtschaft abschauen kann

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Produkte für „ihn“ und „sie“? Marken definieren Gender, Eigentum und Einkaufserlebnis neu

Die Normen, die bis dato die typische Funktionsweise von Marken bestimmt haben, kommen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige