Suche

Anzeige

LVMH führt in Europa

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH landet in der europäischen Markenwert-Studie "eurobrand 2011" auf dem ersten Platz. Daimler gehört zu den Brands mit dem stärksten Wertzuwachs. Das European Brand Institute präsentiert dieses Ranking von Europas 50 wertvollsten Markenunternehmen. In der ebenfalls vorgelegten Rangliste der Top 100 Global Brand Companies führt Apple das Feld an. Mehr als 3.000 Markenunternehmen in 24 Ländern Europas und 16 Branchen wurden analysiert sowie Vergleiche mit Nordamerika und Asien angestellt.

Anzeige

Gerhard Hrebicek, Vorstand des European Brand Institute, resümierte die wichtigsten Erkenntnisse so: Starke Marken wachsen stärker als der Durchschnitt. Die Top 10 Markenunternehmen Europas wachsen im Markenwert im Vergleichszeitraum um 11,6 Prozent. Den stärksten Markenwertzuwachs unter den Top 10 verzeichnet die Nestlé Gruppe mit 29,9 Prozent, gefolgt von BASF mit 17,6 Prozent und Daimler mit 15,4 Prozent Wachstum. Die vier wesentlichsten „Markenbranchen“ Europas sind Consumer Goods (+10,2 Prozent), Financial Services (+14,6%), Telekom (+5,4%) und Retail (+6,4%). Das stärkste Wachstum verzeichnet die Luxury-Branche mit einem Plus von 17,6 Prozent, bei einem durchschnittlichen Branchenwachstum von 8,9 Prozent.

Europa ist der Kontinent der Consumer Goods, Nordamerika zeigt sich stark im Bereich IT-Technology – mit Apple als wertvollster Marke der Welt mit einem auf 69.658 Milliarden Euro bezifferten Wert. Asien führt in den Financial Services. Europa hat eine doppelt so hohe Anzahl an Marken, die durchschnittliche Wertschaffung ist in Nordamerika allerdings doppelt so hoch.

Europäische Länder weltweit Spitzenreiter im Marken-Beitrag zur Volkswirtschaft Markenunternehmen in Finnland, Schweiz, Luxemburg, Schweden, Dänemark und Österreich schaffen die höchsten Beiträge zur jeweiligen Volkswirtschaft und sind damit weltweit führend
im Verhältnis Markenwerte zum Bruttonationalprodukt.

Europas wertvollste Markenunternehmen sind:
1. LVMH (EUR 31.699 Mrd)
2. Vodafone (EUR 28.505 Mrd)
3. INBEV (EUR 25.481 Mrd)
4. Nestlé (EUR 25.418 Mrd)
5. Unilever (EUR 24.344 Mrd)
6. Telefonica (EUR 23.384 Mrd)
7. Daimler (EUR 19.552 Mrd)
8. Deutsche Telekom (EUR 18.102 Mrd)
9. BASF (EUR 17.884 Mrd)
10. SAB Miller (EUR 17.764 Mrd)

www.eurobrand.cc

Kommunikation

Einkaufspsychologie: Wie verlasse ich das Möbelhaus ohne Kerzen?

Man will das eine, kommt aber mit einigen Produkten zusätzlich aus dem Kaufhaus - wer kennt das nicht? Mit klarem Kopf durch die Wohlfühlwelt mancher Möbelhäuser zu kommen, ist gar nicht so einfach. Denn diese arbeiten mit Verführungstricks. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Der Name der Rose mit Seidensticker

Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in…

Erster veganer Burger bei McDonald’s

Die Fast-Food-Kette McDonald's nimmt einen veganen Burger ins Sortiment auf. Ab Ende April…

Alibaba setzt auf Livestreaming für internationale Markenhersteller

Livestreaming in China boomt. Die Chinesen nutzen Videoübertragungen in Echtzeit via Internet, um…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige