Suche

Werbeanzeige

Lösung unterstützt Aufbau von innovativem Bürgerpanel

Die Stadt Konstanz setzt auf eine Feedback-Management-Plattform von Globalpark. Durch die Technologie des Anbieters von Panel Community- und Befragungssoftware erfährt die Stadtverwaltung über Befragungen, wie die Konstanzer Bürger das Leben und die Angebotsstruktur in ihrer Stadt einschätzen und wie sich ihre Meinungen im Zeitverlauf verändern.

Werbeanzeige

Das Ziel der Stadt Konstanz bestand darin, regelmäßig Feedback einer repräsentativen Bevölkerungsstichprobe einzuholen und dadurch den Service in den Ämtern zu optimieren sowie die Bürger stärker in kommunale Prozesse einzubeziehen. Durch den Aufbau eines Online-Bürgerpanels ließen sich diese Befragungen online und offline kostengünstig und professionell durchführen. Darüber hinaus habe sich die Plattform für die Stadtverwaltung zu einem wertvollen Instrument entwickelt, um Informationen bereitzustellen und sich mit der Öffentlichkeit auszutauschen.

„Dank Globalpark können wir die Konstanzer Bürger nun viel einfacher, regelmäßiger und ausführlicher zu wichtigen Themen befragen“, sagt Eberhard Baier, der in Konstanz für die statistischen Auswertungen der Ergebnisse zuständig ist. Außerdem könnten Bürger viel leichter auf dem Laufenden gehalten werden, was in der Stadt und Verwaltung passiert. „Die Stadt Konstanz ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie sowohl Bürger als auch die Stadt vom Einsatz einer solchen Feedback-Lösung profitieren können“, unterstreicht Dr. Lorenz Gräf, CEO bei Globalpark.

Globalpark gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Online-Feedback-Software für Marktforschung, Personalwesen, Marketing und Kundenbeziehungsmanagement. Im deutschsprachigen Raum ist Globalpark in diesen Segmenten nach eigenen Angaben Marktführer. Mehr als 1 000 Kunden, darunter internationale Konzerne, führende Marktforschungsinstitute und Beratungsunternehmen, arbeiten erfolgreich mit Globalpark-Software. Zu den Kunden zählen zum Beispiel Continental, Daimler, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom, Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), Gruppe, Siemens und Warner Music.

www.globalpark.com

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige