Suche

Werbeanzeige

Legoland Deutschland mit einer Road-Show auf Tour

Diesen Sonntag, den 04. November verabschiedet sich Legoland Deutschland mit einem großen Feuerwerk in die Winterpause. Sieben Monate lang hat der Freizeitpark gemeinsam mit seinen Fans unter dem Motto „Erlebt das Abenteuer!“ seinen 10. Geburtstag gefeiert. Jetzt ist erstmal Zeit für eine Pause, um im Frühjahr 2013 die Fans mit neuen Highlights zu begeistern. Einen Vorgeschmack auf die neuen Attraktionen gibt es ab dem 22. November bei der Legoland Road-Show.

Werbeanzeige

Mit gleich zwei großen Neuerungen will das Legoland in Günzburg seine Fans 2013 begeistern. Pünktlich zum Saisonstart am 23. März 2013 eröffnet die interaktive Indoor-Fahrattraktion Tempel X-pedition im neuen Reich der Pharaonen. Hier begeben sich kleine und große Besucher auf Schatzsuche durch die Dunkelheit. Mit dieser Erweiterung wird das Land der Abenteuer um 6.000m² vergrößert. Im Legoland Feriendorf eröffnet außerdem die Ritterburg mit 34 prunkvollen Themenzimmern.

Legoland Road-Show ab 22. November

Erstmalig geht Legoland Deutschland ab dem 22. November auf Eventtour, um seinen Fans einen Vorgeschmack auf die Parkneuheiten 2013 zu geben. So können Lego-Fans den großen Lego-Pharaokopf aus dem zukünftigen Reich der Pharaonen in verschiedenen Städten live bestaunen, bevor er ab dem 23. März 2013 in voller Größe als fünf Meter hohe Pharaonenstatue am Eingang der neuen Fahrattraktion Tempel X-pedition im Legoland zu bewundern sein wird.

Die Road-Show-Termine auf einen Blick:

– Stuttgart, Donnerstag 22.11. – Sonntag 25.11.2012: Süddeutsche Spielemesse
– Nürnberg, Freitagnachmittag 14.12. & Samstag 15.12.2012: Mercado Einkaufszentrum
– München, Freitagnachmittag 18.1. & Samstag 19.1.2013: Riem Arkaden
– Augsburg, Freitagnachmittag 15.2. & Samstag 16.2.2013: City Galerie
– Ulm, Freitagnachmittag 1.3. & Samstag 2.3.2013: Abt am Münsterplatz

Mehr Informationen zum Legoland Deutschland finden Sie hier.

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige