Suche

Anzeige

Kinderkanal sendet ab 2003 bis 21 Uhr

Ab 1. Januar 2003 wird der gemeinsam von ARD und ZDF betriebene Kinderkanal seine tägliche Sendezeit um zwei Stunden verlängern. Dies beschlossen einstimmig die ARD-Intendanten auf ihrer letzten Arbeitssitzung am 16. und 17. September.

Anzeige

Zuvor hatte bereits
das ZDF der Sendezeitausweitung entsprochen. Somit steht einer
Programmverlängerung des KI.KA bis 21.00 Uhr nichts mehr im Wege.
„Die sehintensivste Zeit der Kinder
beginnt in den frühen Abendstunden, in einer Zeit also, in der wir
kein Programm mehr ausstrahlen. Wir sind mit dieser Entscheidung in
der Lage, zeitgemäße, zielgruppengerechte Qualitätsprogramme bis
21.00 Uhr anzubieten – so wie es schon lange von Eltern und Kindern
gefordert wird“, so Frank Beckmann, Programmgeschäftsführer des
Kinderkanals von ARD und ZDF.

Am Abend wolle man den
gewohnten Kurs fortsetzen und ein Vollprogramm für Kinder anbieten.
Die Sendezeitausweitung sei ein wichtiger Schritt im Interesse der
Kinder, denn Fernsehen sei das Leitmedium und sie benötigten daher die
bestmögliche Programmqualität, so Beckmann.

www.kika.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige