Suche

Anzeige

Kampagnen zum Muttertag: Wie Unternehmen die Mamas feiern

Heute ist Muttertag und nicht nur Söhne und Töchter denken an diesem Tag an ihre Mütter, verschenken Blumen, schreiben Briefe, sagen Danke. Auch Unternehmen und Agenturen haben sich einiges einfallen lassen. Achtung, Taschentücher bereithalten!

Anzeige

Procter & Gamble: Thank you, Mom

Vor zwei Jahren erregte der Konzern bereits mit seiner „Thank you, Mom“-Kampagne zu den Paralympics in Sotchi Aufsehen. In diesem Jahr hat sich P&G gemeinsam mit Wiesen + Kennedy den Olympischen Spielen in Rio gewidmet. Aufwühlendes, großes Kino.

Nivea: Ein Teil von dir

50 Sekunden aus der Sicht eines ungeborenen Babys: Die Kampagne für Nivea hat Mayd Hamburg entwickelt.

Hipp: Mama, ich hab dich lieb!

Der Mama zu sagen, was man für sie empfindet ist garnicht so leicht. Obwohl es doch das schönste der Welt ist. Hipp hat Söhne und Töchter unterschiedlichen Alters dabei gefilmt, wie sie ihren Müttern ihre Liebe gestehen. Achtung, feuchte Augen vorprogrammiert! Dahinter steckt Serviceplan Campaign.

Commerzbank: Das beste Investment der Welt

Thjnk wirbt mit der Commerzbank für das beste Investment der Welt:

Opel: Liebe macht alles möglich

In dem Spot von S&F erfüllt ein Sohn seiner Mutter ihren Herzenswunsch. #HerzSprung

Digital

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger Erfolgsfaktor – insbesondere in der Automobilindustrie. Eine Studie zeigt allerdings: Automobilhersteller und -händler beantworten nicht einmal die Hälfte aller Online-Kundenanfragen speziell für Probefahrten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zalando im freien Fall: Der Berliner Online-Mode-Versender stürzt nach Total-Crash auf 2014er-Niveau

Alles muss raus! Das marktschreierische Motto von Schlussverkäufern holt den Online-Modeversender Zalando an…

Sears Watch, Cebit und Lindenstraße: Die Vergänglichkeit von Geschäftsmodellen und Marken

Stellen Sie sich vor, Sie würden im Jahr 2118, also in hundert Jahren…

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige