Suche

Anzeige

Jetzt wird in die Kundenbindung investiert

Goldene Zeiten für Kunden: Die deutschen Unternehmen investieren massiv in ihre Kundenbetreuung. Indikator für diese Entwicklung sind die Investitionen in die erforderliche Informationstechnologie. Der CRM-Software-Markt für das Kundenmanagement wird sich in Deutschland bis zum Jahr 2005 verdreifachen.

Anzeige

Von 400 Millionen Dollar im Jahr 2000 soll auf der Gesamtumsatz auf 1,4 Milliarden Dollar steigen. In Europa wächst der Markt für das sogenannte Customer Relationship Management (CRM) in dieser Zeit sogar auf 7 Milliarden Dollar. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten des britischen Marktanalysten Datamonitor in Übereinstimmung mit der Mummert + Partner Unternehmensberatung. Der aktuelle Stand des Kundenmanagements in Deutschland wird während eines Symposiums am 1. Oktober in Berlin vorgestellt.

Die Studie „Technologiekompass 2005“ der Mummert + Partner Unternehmensberatung prognostiziert den Durchbruch des Kundenmanagements in Deutschland innerhalb der kommenden drei Jahre.
Der deutsche Markt war im Kundenmanagement lange ein schlafender Gigant. Zu konservativ und skeptisch betrachteten die Deutschen das vor allem von Amerikanern entwickelte Technologiekonzept. Doch nun erwachen die deutschen Firmen und erkennen die Bedeutung des CRM, prognostiziert Datamonitor. Allen voran SAP.

Das Wachstum des E-Commerce und der bevorstehende Durchbruch des M-Commerce zwingen Unternehmen dazu, ihre Maßnahmen zur Kundenbindung neu zu ordnen.
Die Mummert + Partner Unternehmensberatung lädt am 1. Oktober ins Hotel Grand Hyatt in Berlin, um ihre aktuelle CRM-Benchmarking-Studie zu präsentieren. Mehr als 75 deutsche Unternehmen nahmen an dem europäischen Forschungsprojekt teil, das gemeinsam mit der Universität St. Gallen durchgeführt wurde. Untersucht wurde unter anderem das Kundenmanagement von Aral, Commerzbank, DaimlerChrysler Bank, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Dresdner Bank und E-Plus.

Weiterer Veranstaltungstipp:
absatzwirtschaft veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Management Forum Starnberg unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Klaus Wilde von der Katholischen Universität Eichstätt eine Fachkonferenz unter der Überschrift „CRM 2002 – Der Weg zum profitablen Kunden!
Erfolgsfaktoren und neueste Trends des Customer Relationship Management“

am 5. und 6. November 2001 in Frankfurt/M.

Zum Programm und zur Anmeldung geht es hier.

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige