Suche

Werbeanzeige

Irgendwann ist immer das erste Mal: Warum Jung von Matt nun doch politische Werbung macht

So hat Jung von Matt im Jahr 2001 mit Angela Merkel Werbung gemacht. Jetzt machen die Hamburger (CEO Peter Figge) Reklame für die Kanzlerin

Noch nie hat Jung von Matt für die Politik gearbeitet. Die Hamburger Werbeagentur übernimmt die Wahlkampfwerbung für Angela Merkel und Peter Figge, Vorstandschef der Agentur, weiß, warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist.

Werbeanzeige

Für die anstehende Bundestagswahl wird Jung von matt aus Hamburg die Wahlkampfwerbung für Angela Merkel (CDU) übernehmen. Peter Figge, Vorstandschef der Hamburger Agentur, sagte der „Welt am Sonntag“: „Wir denken, dass in dieser instabilen Welt Gefahren von rechts oder links drohen, und wir wollen uns engagieren“. Bis jetzt hatte die Agentur bewusst Politikwerbung gemieden.

Ab in die Politik

Doch nun sei es eine bewusste Entscheidung des Vorstandes gewesen, für eine der großen demokratischen Kräfte Deutschlands Werbung machen zu wollen. Die politische Meinung der Einzelnen sei außen vor geblieben. „Wir leben in unruhigen Zeiten. An den gesellschaftlichen Rändern wird vieles von dem, was wir erreicht haben, infrage gestellt“, sagte Figge. Und Werbung für Trump? „Solch einen Auftrag hätten wir nicht übernommen.“ Da bleibt die Agentur ihrer Linie treu.

Kommunikation

Konjunkturmotor brummt: Deutsche Verbraucher sind weiter in Konsumstimmung – trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai dieses Jahres in Hochstimmung und damit eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. Dies zeigen die gestiegene Konjunktur- und Einkommenserwartung. Die Anschaffungsneigung war dagegen auf weiterhin hohem Niveau leicht rückläufig. In seiner Prognose für Juni sieht GfK das Konsumklima bei 10,4 Punkten und damit 0,2 Zähler höher als im Mai. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Die Gender-Diskussion ist noch lange nicht beendet“

Das Thema Gender-Marketing wird derzeit kontrovers diskutiert. Nicht umsonst macht der Marketingclub Hamburg,…

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Werbeanzeige

Werbeanzeige