Suche

Werbeanzeige

Investitionen rechnen sich für Maschinenbauer

Dass die Aufträge im Maschinenbau im Juni neuerlich um 46 Prozent eingebrochen sind, zeugt nach Informationen des Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) von der schwersten Krise seit 60 Jahren. Im Gegenzug dazu gibt das Maschinenbauunternehmen „Hatewe“ in Sachsen-Anhalt aber an, dass derzeit sogar Aufträge abgelehnt werden müssten, da die Nachfrage die Kapazitäten übersteige.

Werbeanzeige

Grund dafür sei die hohe Spezialisierung und die starke Ausrichtung auf Boombranchen wie die Windenergie. Beispielsweise könne der Halberstädter Betrieb dank eines Hallenkranes, der 100 Tonnen heben kann, zahlreiche Teile für Windkrafträder fertigen. „Nur damit kann man verschiedene Teile einer Windkraftanlage vernünftig bearbeiten“, sagt Jens Heimbürger, Mitglied der Geschäftsleitung bei „Hatewe“. Von der Krise spüre das Unternehmen nichts, da nicht allzu viele Betriebe über diese Technik verfügen und Hersteller von Windkraftanlagen immer wieder auf die Halberstädter zurückgreifen würden.

Eine weitere Spezialität seien Schiffsdiesel sowie Großanlagen für Energieversorger und -dienstleister. „Aufträge ablehnen wollen wir auf keinen Fall mehr“, erklärt Heimbürger. Deshalb habe das Unternehmen für 500 000 Euro auch ein neues CNC-Bohr- und Fräßwerk erworben. „Mit der Investition können wir weiterhin als absolut zuverlässiger Partner der Industrie auftreten“, zeigt sich Heimbürger überzeugt. Um Ausfälle zu vermeiden, sei es jedoch empfehlenswert, identischen Maschinen auch Wartungsphasen einzuräumen.

www.hatewe.com

Kommunikation

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley, die ihre Abneigung weniger unverhüllt zum Ausdruck bringen als Snap-Chef Evan Spiegel und Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Ursprung der ziemlich besten Feindschaft war Zuckerbergs Versuch, den aufstrebenden Rivalen zu übernehmen. Das Vorhaben scheiterte tatsächlich doppelt, wie ein neues Buch von TechCrunch-Autor Billy Gallagher nun enthüllt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Schwedens flinker Sprung zum bargeldlosen Land: Die Kronen verschwinden zu schnell

Es scheint so als wäre es das fortschrittlichste Land der Welt: Schweden besitzt…

Jameda muss umrüsten, um keine weiteren Klagen zu erhalten: „Das Geschäftsmodell ist vom Gericht nicht verworfen worden”

Viele Ärzte sehen die Seite Jameda kritisch, selbst wenn sie dort gute Noten…

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley,…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige