Suche

Anzeige

Initiative Airport Media veröffentlicht erstmals Netto-Umsatzzahlen

Für die Flughäfen der Initiative Airport Media (IAM), einem Zusammenschluss von 17 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, war 2011 ein umsatzstarkes Jahr: Insgesamt erzielten sie mit Flughafenwerbung einen Netto-Umsatzerlös von 103,4 Millionen Euro. Allein auf die deutschen Flughäfen entfielen davon 85,9 Millionen Euro. Die Netto-Umsatzzahlen wurden jetzt zum ersten Mal von der Initiative Airport Media veröffentlicht. Von Riesenpostern über Fassadenwerbung bis hin zu Digital Signage – die gesamte Bandbreite von Flughafenwerbung wurde im vergangenen Jahr von Werbetreibenden aus unterschiedlichen Branchen genutzt.

Anzeige

Zu den Werbekunden zählten vor allem Unternehmen aus der Automobilindustrie und aus dem Bereich Freizeit und Tourismus, aber auch Energieversorger, Autovermieter und branchenübergreifend mittelständische Firmen. Die IAM betont den Vergleich mit der Kinowerbung, die im Jahr 2011 zwar 93,7 Millionen Euro erzielte – jedoch in der Nielsen-Statistik als noch nicht rabattreduzierter Brutto-Wert. Olaf Jürgens, Sprecher der Initiative Airport Media, erklärt: „Die Zahlen zeigen, dass sich Flughafenwerbung als eigenständige Gattung etabliert hat. Flughäfen bieten viel Raum für kreative Installationen und wirksame Werbekampagnen.“ Die Tendenz stehe weiter auf Wachstum. Für 2012 blicke die IAM sehr positiv in die Zukunft.

www.flughafenwerbung.de

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige