Suche

Anzeige

Influencer Marketing: ProSiebenSat.1 steigt bei Andreas Türcks Werbe-Plattform BuzzBird ein

Das Buzzbird-Team: Klaus Breyer, Andreas Türck und Felix Hummel

Die ProSiebenSat.1 Group investiert in den Bereich Influencer Marketing und beteiligt sich mit 42 Prozent an BuzzBird. Die Platform wurde 2016 von dem ehemaligen ProSieben Moderator Andreas Türck sowie Felix Hummel, Klaus Beyer und Klaus Ahrens gegründet. Über BuzzBird können Marken und Agenturen mit Influencern aus sozialen Netzwerken automatisiert Kooperationen durchführen.

Anzeige

ProSiebenSat.1 will mit dem Investment seine bestehenden Aktivitäten in dem Gebiet des Influencer Marketings stärken. Seit 2013 betreibt die Münchner Mediengruppe mit Studio71 bereits ein eigenes Multichannel-Netzwerk. Studio71 und BuzzBird sollen künftig eng verzahnt werden.

ProSiebenSat.1 wird Partner

Jens Mittnacht, CEO der ProSiebenSat.1 Advertising Platform Solutions: „Influencer Marketing ist ein schnell wachsender Markt, der in besonderem Maße von Plattformen profitiert, die Werbetreibenden helfen, die passenden Influencer zu finden und so einfach wie möglich skalierbar zu buchen.“ BuzzBird-CEO Felix Hummel ist überzeugt: „Mit ProSiebenSat.1 als Partner und neuen Investor können wir unsere Wachstumspläne in Deutschland und einem internationalen Roll-Out extrem schnell realisieren. Die BuzzBird Technologie ist einzigartig und zeigt, wie Influencer Marketing für Influencer und Marken am besten, kreativsten und sichersten umgesetzt wird.“

Digital

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger Erfolgsfaktor – insbesondere in der Automobilindustrie. Eine Studie zeigt allerdings: Automobilhersteller und -händler beantworten nicht einmal die Hälfte aller Online-Kundenanfragen speziell für Probefahrten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zalando im freien Fall: Der Berliner Online-Mode-Versender stürzt nach Total-Crash auf 2014er-Niveau

Alles muss raus! Das marktschreierische Motto von Schlussverkäufern holt den Online-Modeversender Zalando an…

Sears Watch, Cebit und Lindenstraße: Die Vergänglichkeit von Geschäftsmodellen und Marken

Stellen Sie sich vor, Sie würden im Jahr 2118, also in hundert Jahren…

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige