Suche

Werbeanzeige

Im Fokus: Zielgruppen in Europa

Tomorrow Focus, reichweitenstärkster Vermarkter von Verlagswebsites in Deutschland, initiiert ein Netzwerk. Unter dem Namen Premium Publishers Online (PPO) schließen sich führende Verlagshäuser in Europa für die Vermarktung zusammen.

Werbeanzeige

im Bild: Christoph Schuh, Vorstand Marketing & Sales bei Tomorrow Focus

Das Qualitätsportfolio startet mit sechs Partnern und einer Reichweite von 40,2 Millionen Unique Usern in 8 europäischen Ländern. Bis Ende des Jahres wollen die Partner das Netzwerk auf circa 10 Partner ausbauen. „Mit dem Qualitätsnetzwerk reagieren wir proaktiv auf die zunehmende Nachfrage von internationalen Media-Agenturen, in mehreren Ländern zeitgleich und komfortabel One-Stop-Shopping von Internet-Werbung zu betreiben“, argumentiert Christoph Schuh, Vorstand Marketing & Sales bei Tomorrow Focus.

Im Rahmen der vierjährigen MSN-Vermarktungskooperation bis Ende 2006 habe Tomorrow Focus umfangreiches Know-How im internationalen Vertrieb aufgebaut und im letzen Jahr deutlich über 10 Prozent des Umsatzes mit internationalen Kampagnen erzielt. Das wolle man auch mit PPO erreichen. Das Marktvolumen für paneuropäische Buchungen schätzt das Unternehmen in diesem Jahr auf circa 130 Millionen Euro netto. Im Vergleich zu den bisher relevanten Playern wie AOL, MSN und Yahoo sei Premium Publishers Online für Agenturen und Werbungtreibende die ideale Ergänzung im Qualitätssegment hochwertiger redaktioneller Umfelder.

Im Kernland UK ist die Daily Mail and General Trust plc. (DMGT) in UK mit Premiumseiten wie „Daily Mail“, „Metro“ und „This is London“ strategischer Partner. Das englische Netzwerk erreicht 3,8 Millionen Nutzer und damit eine Reichweite von 12,3 Prozent der britischen Online Community. In Frankreich startet PPO mit 01net und 01men, einem der größten Netzwerke im französischen Internet, die mit einer Reichweite von 18,4 Prozent rund 5,6 Millionen Unique User erreichen. Über eines der größten Netzwerke im PPO-Portfolio verfügt „El Mundo“ in Spanien, die mit 9,1 Millionen Nutzern fast die Hälfte der spanischen Internet Nutzer erreicht.

In den Niederlanden konnte das Netzwerk der „telegraaf media groep“ mit 2,7 Millionen Nutzern bei 19,6 Prozent Reichweite gewonnen werden. Die drittgrößte Community steuert die Agora-Gruppe in Polen bei: Mit 5,1 Millionen Nutzern erreicht Gazeta rund 38,8 Prozent der polnischen Internetgemeinschaft. Damit wird PPO auch der zunehmenden Nachfrage nach osteuropäischen Werbeumfeldern im Land mit der höchsten Internetpenetration gerecht. „Mit Premium Publishers Online erzielen wir in Europa vom Start weg eine Reichweite, mit der wir den internationalen Netzwerken ebenbürtig sind“, erklärt Gary Pöpl, Director Sales International und verantwortlich für PPO.

Tomorrow Focus zählt zu den führenden Medienanbietern von Internet- und Printprodukten in Deutschland. Die Gesellschaft publiziert Informations- und Entertainment-Angebote für Endkunden, entwickelt und betreibt System-, Content- und Kommunikationslösungen für Unternehmen und vermarktet Zielgruppen mit hohen Reichweiten. Hauptgesellschafter der börsennotierten Aktiengesellschaft ist das Medienunternehmen Hubert Burda Media.

www.tomorrow-focus.de

Digital

Digitale Werbung nervt? Nein, mit Programmatic Creativity nicht!

Seit Jahren schreitet die Verwendung von Daten in der Digitalen Werbung voran. Was als Targeting begann und sich über Realtime Advertising fortsetzte, ist inzwischen bei „Programmatic Creative“, das heißt der automatisierten, datenbasierten Dynamisierung von Werbemitteln, angekommen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Opel vor schweren Zeiten: „Der Vertrieb läuft in die falsche Richtung und das ist eine große Gefahr für die Sanierung“

Die Ausgangssituation für die Sanierung von Opel/Vauxhall durch den französischen PSA-Konzern waren ursprünglich…

ADC-Wettbewerb: Adidas-Schuh der BVG zählt zu den Gewinnern – doch Mercedes räumt richtig ab

Begeisterung beim diesjährigen ADC. Der Jury Chairman Richard Jung und ADC-Präsident Stephan Vogel…

Roundtable zur Zukunft der Werbung: Wo ist Marketing in der Organisation aufgehängt?

Im Sommer 2017 entstand im Dialog zwischen Christian Thunig, Georg Altrogge und Johannes…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige