Suche

Werbeanzeige

Im Außendienst auch offline immer online

TOA Technologies stellt mit „ETA Direct 4.0“ eine neue Version seiner Software vor. Der Anbieter der Cloud-basierten Software-as-a-Service-(SaaS)-Lösung für das Mobile Workforce Management ermögliche Außendienstmitarbeitern nun auch, das System unterwegs offline zu nutzen, und unterstütze sie dabei, einen besonderen Kundenservice zu bieten. Der Offline-Modus soll Anwendern auch in Gegenden mit schlechtem Mobilfunkempfang unterbrechungsfreies Arbeiten garantieren.

Werbeanzeige

Neu sei die Unterstützung von Team-Projekten und Aufträgen mit multiplen Terminen. „Mit den oft komplexen Außendienstorganisationen ist das kein einfaches Unterfangen“, erklärt Richard Alden, President von TOA Technologies Europe. Da nun aber Innovationen wie Social Networking, Kollaborationswerkzeuge oder fortschrittliche Browser-Technologien ins Produkt integriert wurden, stünden Tools zur Verbesserung des Services zur Verfügung.

Gleichzeitig optimiere ETA Direct 4.0 Prozesse und erspare Kosten. Darauf hätten mobile Mitarbeiter über jedes internetfähige mobile Endgerät Zugriff. Falls kein Netzempfang möglich ist, schalte die Software automatisch in den Offline-Modus und verbinde das Endgerät wieder, sobald ein Netz erreichbar ist. Daten würden im Cache des Webbrowsers abgelegt.

Durch eine verbesserte Echtzeit-Dashboard-Ansicht könnten Nutzer Dashboard-Berichte basierend auf Googles Visualisierungstechnologie betrachten. Zudem verarbeite ETA Direct 4.0 Aufträge, für deren Abwicklung mehrere Termine oder Arbeitsschritte nötig sind, die sowohl aufeinander folgen oder parallel ablaufen können. Basierend auf den gleichen prognostischen Fähigkeiten, mit denen sich einzelne mobile Mitarbeiter steuern ließen, unterstütze die Lösung ebenso die Steuerung von Team-Aufträgen mit Triggerereignissen und/oder parallelen Arbeitsschritten. Somit lasse sich der Außendienst effizienter steuern – von der Einsatzplanung über das Reporting, die Steuerung und Kapazitätsplanung bis hin zur aktiven Kundenkommunikation. Die Lösung bilde die Situation im Außendienst in Echtzeit ab und kombiniere diese mit dem schnellsten zurzeit erhältlichen Tool zur Optimierung der Einsatzplanung. Das bewirke sowohl Zeitersparnisse bei Endkunden als auch eine Effizienzsteigerung in Dienstleistungsunternehmen.

www.toatech.com

Kommunikation

Merkel und die YouTuber bei „#DeineWahl“: die schöne neue Werbewelt für die Kanzlerin

In der Spitze verfolgten etwas über 57.000 Menschen das Live-Interview, das Bundeskanzlerin Angela Merkel vier YouTubern gab. Die jeweils zehnminütigen Gespräche der Kanzlerin mit Itscoleslaw, Alexi Bexi, Ischtar Iksi und MrWissen2go waren unspektakulär. Es ist das Event an sich, das den Gesprächswert schuf und von dem sich alle Beteiligten einen Werbe-Effekt versprechen dürften. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige