Suche

Anzeige

„Ich würde mich niemals so verkaufen“: Jan Böhmermann kapert Klaas Heufer-Umlaufs Late-Night-Premiere mit Sixt-Werbung

Jan Böhmermann wirbt für Sixt während der "Late Night Berlin"-Premiere

Am Montagabend feierte bei ProSieben die neue Show "Late Night Berlin" mit Klaas Heufer-Umlauf Premiere. Für Gesprächsstoff nach der Sendung sorgte aber vor allem Jan Böhmermann. Der ZDF-Moderator kaperte kurzerhand einen der Werbeblocks von "Late Night Berlin", um – eingebettet in einer Sixt-Werbung – ironisch gegen die neue Konkurrenz auszuteilen.

Anzeige

„Warum ich niemals eine Late-Night-Show im Privatfernsehen moderieren würde?“, fragt Jan Böhmermann zu Beginn des Clips und liefert die Antwort direkt hinterher: „Schon allein wegen dieser nervigen Werbeunterbrechung.“ Gewohnt ironisch nutzt der Late Night Talker des ZDF („Neo Magazin Royale) eine Werbepause der neuen ProSieben-Show „Late Night Berlin“, um diese Botschaft zu platzieren. „Ich würde mich niemals so verkaufen“, so der Satiriker weiter, „denn glaubwürdige Satire funktioniert nur ohne Werbung.“ Sekunden später werden um ihn herum Werbetafeln des Autovermieters Sixt hochgehalten.

In den sozialen Netzwerken wird Jan Böhmermann für den Prank gefeiert:

Während sich Klaas Heufer-Umlauf oder die Redaktion von „Late Night Berlin“ noch nicht zu dem Streich geäußert haben, twitterte ProSieben am Dienstagmorgen: „#sixt und @janboehm haben guten Geschmack und ein gutes Gespür für erfolgreiche Werbeumfelder mit hoher Reichweite.

Digital

Mehrheit der Unternehmen zieht Nischen-Influencer den großen Social-Media-Stars vor

Laut einer neuen Befragung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) unter werbungtreibenden Unternehmen sind bei 61 Prozent der deutschen Social-Media- und Influencer-Marketing-Manager 2019 steigende Budgets für Influencer Marketing geplant. Die Ausgaben für Instagramer wie Bibi, Caro Daur oder Lisa & Lena belaufen sich bei rund einem Viertel der befragten Unternehmen auf jeweils 10.000 bis 50.000 Euro pro Jahr. Weitere 25 Prozent investieren zwischen 50.000 und 250.000 Euro pro Jahr. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige