Suche

Werbeanzeige

Hatte die Schlämmer-Kampagne nicht schon letztes Jahr Gold?

„Im Trophäenschrank von Jung von Matt wird es eng“ schrieb der Mediendienst Kress mit Blick auf die zehn Effies, die die Werbeagentur am Freitagabend im Berliner Admiralspalast entgegennehmen durfte. Und der Branchendienst Kontakter titelte: Jung von Matt dominiert die Effies.

Werbeanzeige

Tatsächlich holte die Agentur einmal Gold (für die „Du bist Deutschland“-Kampagne), siebenmal Silber und zweimal Bronze. Hinzu kam ein „persönlicher Effie“ für Agenturboss Holger Jung für seine besonderen Verdienste um den GWA. Holger Jung, Jung von Matt, hatte nach sechs Jahren GWA Präsidentschaft sein Amt an Peter John Mahrenholz, Draftfcb Deutschland, übergeben. Die GWA Effi Gala 2008 fand am Samstag im Admiralspalast in Berlin statt. „Der ausrichtende Verband, der von sich behauptet, dass seine Mitgliedsagenturen zu den besten der Branche zählen, hatte ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Lokalität“, kommentiert Dieter Schneider, Agentur Buena la Vista, in dem Branchenblog www.werbeblogger.de die Wahl des traditionsreichen Standorts.

Das Gefühl allerdings, das ihn bei der Verleihung beschlich, liegt in der Natur der Sache und kann auch ein professionelles Veranstaltungsmanagement nicht wegredigieren: „Die nominierten Kampagnen waren bekannt und zum Teil schon mehrfach mit anderen Awards ausgezeichnet. Einzelne, zum Beispiel Horst Schlämmer, sind bereits so oft gesehen, dass mich mein Nachbar verunsichert fragte, ob die nicht schon im vorletzten Jahr einen Effi gewonnen hätte“, kommentiert Blogger Schneider. Insgesamt verlieh der GWA vor über 650 Gästen insgesamt 20 Effies in Gold, Silber und Bronze. In die letzte Runde hatten es 45 Finalisten geschafft. Von den 20 Effies entfielen vier auf den eigenständigen GWA Social Effie.

Gold erhielten Carlsberg Deutschland mit Philipp und Keuntje für ihre Kampagne „Anti-Premium? Nix Dagegen!“ (Biermarke Astra): Du bist Deutschland mit Kempertrautmann, Jung von Matt, Fischer Appelt und Mind Share für die Kampagne: „Du machst uns wahnsinnig! Vor Glück.“ (Social Effie); Unilever Deutschland mit Ogilvy & Mather, MindShare und Edelman für die Kampagne „Schönheit kennt kein Alter“ (Dove Pro-Age) und Volkswagen mit DDB Group Germany für die Kampagne „Horst Schlämmer macht den Führerschein“ (VW Golf). Alle Effie Gewinner 2008 finden Sie unter www. gwa.de. -mu

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Einflussnahme, Fake-News, Dark-Ads: Facebook verschärft Regeln für politische Werbung

Facebook wird die Werbeanzeigen, mit denen sich mutmaßlich russische Drahtzieher in die Innenpolitik…

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Werbeanzeige

Werbeanzeige