Werbeanzeige

Forschungszentrum für „Verbraucher, Markt und Politik“ eröffnet

Das neue Forschungszentrum an der Zeppelin Universität (ZU) will künftig die Verbraucherforschung in Baden-Württemberg stärken und Beiträge für die strategische und evidenzbasierte Ausrichtung der Verbraucherpolitik leisten.

Werbeanzeige

Als einen Meilenstein für die Verbraucherforschung in Baden-Württemberg bezeichnete Ministerialdirektor Wolfgang Reimer vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz die Eröffnung des Forschungszentrums. Der private Konsum sei zwar ein wesentlicher Eckpfeiler der Binnennachfrage in Deutschland, jedoch friste die Forschung aus Verbrauchersicht – im Gegensatz zur Forschung aus Unternehmenssicht – im deutschsprachigen Raum bisher ein Schattendasein.

Der Ansatz der Landesregierung sei daher, Verbraucherpolitik als Wirtschaftspolitik der Nachfrageseite zu verstehen und der Verbraucherforschung in Baden-Württemberg ein eigenständiges Fundament zu geben. „Durch Forschung aus Sicht der Verbraucherinnen und Verbraucher können Handlungsfelder identifiziert werden, die direkt in die verbraucherpolitische Arbeit einfließen“, erhofft sich Reimer einen Nutzen für die Politik.

Das Forschungszentrum vernetzt Akteure der Verbraucherforschung und soll einen intensiveren Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Politik sowie einen Austausch zwischen einzelnen Forschungsgebieten ermöglichen. Das Forschungszentrum wird hier als Schnittstelle fungieren.

Außerdem wurde ein Forschungsbeirat einberufen. Dieser international besetzte Beirat berät das Forschungszentrum inhaltlich und begleitet die Vernetzung der Akteure.

www.zu.de

										

Kommunikation

Innovationsentwicklung: Nur wer suchet, erfindet

„Innovation“ ist zu einem inflationär genutzten Begriff geworden. Sucht man auf Amazon.com nach Büchern mit Innovation im Titel und dem Erscheinungsjahr 2016, erhält man über 1.000 Treffer. Nur hochinnovative Unternehmen können im Wettbewerb bestehen. Die Realität ist aber eine andere: Echte Innovationen sind selten mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Innovations-Manko im Konzern: Wird Apple zum neuen Blackberry?

Der Abwärtstrend ist beunruhigend: Apple brechen die Umsätze in allen großen Konzernsparten weg.…

Mobile Worker: Die Mehrheit der Beschäftigten arbeitet mobil

Die meisten Arbeitnehmer arbeiten heute nicht mehr ausschließlich an einem festen Arbeitsplatz. Dies…

„Generation What?“-Studie: Glücklich ohne Kinder, Auto und Gott – aber nicht ohne Internet

Seit dem 11. April 2016 läuft mit "Generation What?" die größte jemals aufgelegte…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige