Werbeanzeige

Eurovision Song Contest: Nur acht Millionen sahen das Finale, sechs Millionen twitterten

Am meisten Reichweite wurde beim diesjährigen ESC über Twitter erreicht

Schweden gewinnt den 60. Eurovision Song Contest in Wien dank Sunnyboy Måns Zelmerlöw. Deutschland und Österreich sind die einzigen Länder, die komplett leer ausgehen - für Ann Sophies Auftritt gab es überhaupt keinen Punkt. Obwohl nur gerade mal 8,1 Millionen Zuschauer die vierstündige Show sahen, gab es 6 Millionen Tweets.

Werbeanzeige

Im vergangenen Jahr hatten im Schnitt 8,9 Millionen im ARD-Fernsehen zugeschaut, 2013 8,2 Millionen und 2012 etwa 8,3 Millionen. Beim Song Contest 2011 in Düsseldorf, als Lena als Titelverteidigerin auftrat, sahen knapp 14 Millionen Zuschauer zu, bei ihrem Sieg 2010 in Oslo sogar 14,7 Millionen. Dafür spielte der ESC 2015 aber in den sozialen Netzwerken eine große Rolle. Laut dem offiziellen Twitter-Account @Eurovision gab es zum ESC Finale 2015 mehr als 6 Millionen Tweets

Am meisten wurde über die Schweden getwittert, gefolgt von Spanien und Russland. Auf einer interaktive Karte kann man die visualisierten weltweiten Twitter-Konversation während des ESC Finales verfolgen

Meist erwähnte Nationen

Während des ESC Finales wurde über diese Interpreten am meisten getwittert:

1. Schweden – #SWE

2. Spanien – #ESP

3. Russland – #RUS

 Momente mit den meisten Tweets

Dies waren die Momente beim ESC Finale, die in der Spitze die meisten Tweets pro Minute erzielten:

1. Auftritt von Georgien

2. Auftritt von Spanien

3. Auftritt von Australien

Kommunikation

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Mail-Konten und Onlineprofile: Was tun mit dem digitalen Nachlass?

Wer heute stirbt, hat kaum über sein digitales Erbe nachgedacht. Ein Fehler. Denn…

Thyssen-Krupps Agentur, Apple wirbt mit James Corden und Google startet WhatsApp-Rivalen

Nach dem frischen Logo verschreibt sich Thyssen-Krupp die nächste Verjüngungskur. Mit Thjnk plant…

E-Mobility- „Strom statt Benzin im Blut“ Die Herausforderung für Automobil-Marken

Wenn Marken Märkte erobern, gehen diese häufig mutig gegen etablierte Grenzen der Branchen…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

  1. Hier werden nicht Äpfel mit Birnen, sondern Trauben (8 Mio. Zuschauer in Deutschland) mit Melonen (6 Mio. Tweets weltweit) verglichen!!!

  2. Ich meine Helene Fischer gehört zum Song Contest oder Andrea Berg ,da kommen wir am ersten Platz , aber diser Song hatt mir nicht gefallen , Schweden hatt verdient gewohnen meine ich ernst , Liebe Grüße Peter

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige