Suche

Anzeige

Erfolg der Social Media-Aktivitäten ist messbar

Viele Unternehmen und Organisationen betrachten es mittlerweile als Pflicht, sich auf Plattformen wie Facebook oder Twitter mit ihren Kunden zu vernetzen. Bei der Erfolgsmessung stehen sie vor einem gemeinsamen Problem: Reine Fan- und Followerzahlen sagen nichts über die Qualität oder den Erfolg eines Social Media Engagements aus. Der Social Media Online Monitor (SMOM) der Unternehmen Moltahn van Loon Communications und W3design schließt diese Lücke. Die Software hat die Closed Beta Phase verlassen und ist als Open Beta für alle interessierten Nutzer frei zugänglich.

Anzeige

Angelehnt an die Mechanik klassischer On-Site-Befragungen lässt sich mit diesem Instrument vergleichsweise einfach und konkret die Antwort auf die Frage ermitteln: Auf welche Ziele zahlt mein Social Media-Engagement wirklich ein?“ Entwickelt wurde SMOM im Verbund der Kommunikations- und Social Media-Experten von Molthan van Loon Communications und W3design. „Wir wollen für uns und unsere Kunden eine effiziente Möglichkeit schaffen, um valide Daten zur Erfolgsmessung eines Facebook-Engagements, eines Blogs oder eines Twitterprofils zu ermitteln“, erläutert Timo Lommatzsch, Geschäftsführer von Molthan van Loon Communications. Er beschreibt das Evaluationstool als intuitiv bedienbar und kompakt. Tim Büttner, Leitung Planning & Research von w3design, ergänzt: Dank spezieller Fragemodule ermöglicht der SMOM die gezielte Optimierung thematisch unterschiedlich ausgerichteter Blogs oder Facebook-Seiten sowie Präsenzen bei Twitter, Youtube und Google+.“ Durch Benchmarks werde künftig außerdem die Vergleichbarkeit der Ergebnisse gesichert.

www.social-media-onlinemonitor.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Digitales Kundenerlebnis: Fünf Best Practices für die Kundenkommunikation der nächsten Generation

Im Zeitalter der Digitalisierung werden traditionelle, papierbasierte Dokumente immer unwichtiger. Unternehmen sollten sich…

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Wie die E-Patientenakte endlich den Arztbrief und das gute alte Faxgerät ablösen soll

Erhält nun auch die Digitalisierung Einzug bei Krankenkassen, Ärzten und Krankenhäusern? Zumindest haben…

Aufgepasst, hier springt der humanoide Roboter Atlas von Boston Dynamics und zeigt sein athletisches Können

Ist es aufregend, spannend oder eher doch beängstigend? Der Roboter Atlas der Firma…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige