Suche

Werbeanzeige

Emirates schlägt bei US Open auf

Emirates, in Dubai beheimatete internationale Airline, wird offizielle Fluggesellschaft des Tennis-Spektakels "US Open" sowie Titelsponsor der US Open Series und baut damit das weltweite Sportsponsoring weiter aus. Die Partnerschaft mit der United States Tennis Association (USTA) gilt für die nächsten sieben Jahre. Das Sponsoringpaket sichert Emirates prominente Präsenz auf den Tenniscourts sowie weltweite Werberechte, unter anderem bei allen Fernsehübertragungen von den US Open Series auf CBS Sports, ESPN2 und dem Tennis Channel. Im vergangenen Jahr sahen allein in den Vereinigen Staaten 39 Millionen Zuschauer die Ausstrahlungen der US Open Series.

Werbeanzeige

Die US Open Series umfasst zehn Turniere, die zwischen dem 9. Juli und 25. August 2012 stattfinden und ihren Abschluss in den renommierten US Open finden. Maurice Flanagan, Executive Vice-Chairman Emirates Airline & Group, ordnete den Deal so ein: “Durch unsere Partnerschaft mit der USTA und dem Sponsoring der renommierten US Open wird die Präsenz von Emirates in den USA weiterhin gestärkt. Mit dem Start unserer Seattle-Verbindung ab 1. März 2012 bieten wir 59 wöchentliche Flüge nach Nordamerika. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für unser erstes großes, nationales Sponsoring in den USA. Mit diesem Engagement möchten wir unseren Kunden noch näher sein, indem wir ihre Leidenschaft für den Tennissport teilen.“

Seit über 20 Jahren ist Emirates im Bereich Sportsponsoring tätig und Offizieller Partner der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien im Jahr 2014, der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, der FIFA U20 und U17 Weltmeisterschaft und des FIFA Confederations Cup. Darüber hinaus ist Emirates die Offizielle Fluggesellschaft von 15 internationalen Golfturnieren, darunter der Ryder Cup, und unterstützt weltweit eine Vielzahl bedeutender Pferderennen, Tennis-, Rugby-, Segel- und Cricket-Events. Emirates ist Offizielle Fluggesellschaft der Dubai Tennis Championships, des Rogers Cup in Canada und der BNP Paribas Open in Indian Wells.

In Deutschland ist die Airline seit der Saison 2006/2007 Hauptsponsor des Hamburger Sport-Vereins und 2012 bereits zum zehnten Mal Offizielle Fluggesellschaft und einer der Hauptsponsoren der BMW International Open.

Das internationale Portfolio der Emirates Group umfasst über 50 Marken und beinhaltet neben der Fluggesellschaft Emirates und Dnata, dem weltweit viertgrößten Luftverkehrsdienstleister, die Unternehmensdivisionen Emirates SkyCargo, Emirates Destination & Leisure Management sowie Skywards. Emirates, eine der am schnellsten wachsenden internationalen Airlines, fliegt seit über 20 Jahren ab Deutschland.

Das Streckennetz der Fluggesellschaft umfasst über 120 Destinationen in über 70 Ländern auf sechs Kontinenten. Emirates betreibt eine der jüngsten Flotten weltweit, bestehend aus 169 Großraumflugzeugen, darunter 20 Airbus A380. Mit insgesamt 90 bestellten Jets vom Typ A380 ist Emirates weltweit der größte Kunde des Superjumbos.

www.emirates.de

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige