Suche

Anzeige

Ein Modell für effektiveres Marketing

In fast allen Branchen nehmen die Marketingbudgets der Unternehmen einen bedeutenden Teil der Gesamtkosten in Anspruch. Doch wenn die Konjunktur lahmt und die Kosten runter müssen, setzt das Management hier oft zuerst den Rotstift an, und dann rigoros.

Anzeige

Wird ein Marketingbudget pauschal um einen bestimmten Prozentsatz
gekürzt, riskiert das Unternehmen, dass seine gesamten
Marketingaktivitäten zumindest teilweise wirkungslos bleiben. Jedes
Marketinginstrument wirkt anders und muss deshalb einzeln bewertet
werden.

Die einzelnen Instrumente, so erläutert BBDO Consulting in ihrer
jüngsten Broschüre „Effektives Marketing mit Brand Investment Controlling“, wiesen deutlich von einander abweichende
Schwellenwerte auf, das heißt Unter- und Obergrenzen der Wirksamkeit
von Werbeausgaben. So belegen empirische Untersuchungen, dass etwa im
Fernsehen die Wirkung der Werbung überproportional zurückgeht, wenn
der untere Schwellenwert unterschritten wird. Dieser Wert liegt bei
bundesweiten Kampagnen mit einer breiten Zielgruppe bei 7,5 Millionen
Euro. Rutschen die Ausgaben unter diesen Wert, gehe die Kampagne im
„Grundrauschen des Werbemarktes“ unter.

Auf der anderen Seite bringen auch zu üppig bemessene
Werbeausgaben keineswegs den erhofften Gewinn. Wird der obere
Grenzwert überschritten (er liegt in vielen Branchen bei 15 Millionen
Euro), lässt die Wirkung der Werbung spürbar nach.

BBDO Consulting hat ein Modell entwickelt, das es jedem
Unternehmen ermöglicht, mit Hilfe von Daten aus der Marktforschung
den Status seiner Marke zu bestimmen, so dass das Management erkennen kann, an
welchen Stellen die Werbeaktivitäten am wirkungsvollsten sind.


www.bbdo.de

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Allianz der Fachhändler: Verkaufen im Schwarm – lohnend aber tückisch

Fachhändler schließen sich zusammen, um in der Online-Welt sichtbarer zu sein und geschlossen…

Anstieg bei Beschwerden wegen Werbung in sozialen Netzwerken: Deutscher Werberat präsentiert Jahresbilanz

Der Deutsche Werberat hat seine Beschwerdebilanz für 2018 vorgelegt: Danach mussten 46 Verbände…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige