Suche

Anzeige

Effie-Relaunch öffnet Türen für Marketing

Der deutsche Effie, ursprünglich als Werbepreis konzipiert, öffnet sich in diesem Jahr dem Marketing. Im Zuge der 2002 erfolgten Öffnung des Gesamtverbandes Werbeagenturen zum Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) wurde auch der Effie neu konzipiert.

Anzeige

Das neue Konzept stellte der Verband heute, Donnerstag, vor. Um den Relaunch des Preises mit einem Wort zusammenzufassen, greift GWA-Präsident und Jury-Vorsitzender Holger Jung zur Wortkreation „Kontinovation“, was sowohl für Kontinuität als auch für Innovation stehen soll. Die Preisverleihung findet am 17. Oktober in Berlin statt. Die Ausschreibung beginnt am 9. April, Einsendeschluss ist der 9. Juni.

Der Relaunch bringt sechs weitere Kategorien mit sich, womit nun insgesamt 14 zur Verfügung stehen. Die neuen Kategorien seien „attraktiver und einladender“, so Jung. Neu sind beispielsweise Health Care, B2B (Industrielle Werbung) und Luxusgüter. Auch die Bewertung sei anspruchsvoller formuliert: Wirkung, Kreativität und Effizienz müssen nun konkret anhand des Kosten-Nutzen-Verhältnisses und der gesetzten Ziele nachgewiesen werden.

In Deutschland wurde der Effie erstmals 1981 vergeben. Rechteinhaber ist die American Marketing Association (AMA) in New York (www.nyama.org). Inzwischen wird der Effie in Belgien, Finnland, Frankreich, Niederlande, Österreich, Schweiz und Tschechien, Griechenland, Slowakei, Polen, Slowenien, Ungarn und Russland vergeben. Seit 1996 gibt es auch einen Euro-Effie. Außerhalb Europas wird der Effie-Wettbewerb neben den USA in Chile, Peru, Indien, Israel, Mexiko und Neuseeland durchgeführt. (pte.at)

www.gwa.de

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige