Suche

Werbeanzeige

Echtzeit-Preisvergleich auf Facebook

Das Social-Shopping-Portal apnoti.com hat seine erste Facebook-Seite mit Preissuchfunktion eröffnet. Verglichen wird zwischen 10.000 Online-Shops und 60 Millionen Angeboten aus verschiedensten Produktbereichen. So können die Nutzer neue Produkten und deren Echtzeitpreise finden, sich Tipps und Ratschläge einholen oder mit Freunden und anderen Nutzern Kaufabsichten diskutieren.

Werbeanzeige

Facebook ist das weltweit größte soziale Netzwerk im Internet. Es zählt aktuell über 16 Millionen Mitgliedern mit einer durchschnittliche Verweildauer von sieben Stunden pro Monat. Diese Marktmacht nutzte das Shoppingportal, um seinen Echtzeit-Preisvergleich an dem Ort zur Verfügung zu stellen, wo sich die Menschen mit ihren Bekannten und Freunden am häufigsten im Internet aufhalten und austauschen.

Die Idee: Kunden können alle Angebote des Shopping-Portals nutzen ohne das die vertraute Umgebung des Netzwerkes Facebook zu verlassen. Die Echtzeitpreise stehen ab sofort nicht nur den Community-Mitgliedern der Social-Shopping-Plattform apnoti.com zur Verfügung, sondern auch allen Facebook-Teilnehmern.

„Die Serviceleistungen von Facebook und apnoti.com verschmelzen miteinander. Denn der Nutzer kann nun auch auf facebook/preisvergleich seine Wunschartikel suchen und zu besten Preisen bei vertrauenswürdigen Händlern bestellen, Produkte auf der Pinnwand mit Freunden diskutieren, Tipps und Ratschläge zu Einkäufen einfordern oder allgemein aktuelle Shoppingtrends besprechen“, so Apnoti-Geschäftsführer Gerold Herrmann. Des Weiteren können die Social-Shopper Fragen zu Produkten stellen, ihre Lieblingsprodukte veröffentlichen oder verdeckt Geschenkhinweise platzieren.

http://www.facebook.com/preisvergleich

Kommunikation

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley, die ihre Abneigung weniger unverhüllt zum Ausdruck bringen als Snap-Chef Evan Spiegel und Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Ursprung der ziemlich besten Feindschaft war Zuckerbergs Versuch, den aufstrebenden Rivalen zu übernehmen. Das Vorhaben scheiterte tatsächlich doppelt, wie ein neues Buch von TechCrunch-Autor Billy Gallagher nun enthüllt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Schwedens flinker Sprung zum bargeldlosen Land: Die Kronen verschwinden zu schnell

Es scheint so als wäre es das fortschrittlichste Land der Welt: Schweden besitzt…

Jameda muss umrüsten, um keine weiteren Klagen zu erhalten: „Das Geschäftsmodell ist vom Gericht nicht verworfen worden”

Viele Ärzte sehen die Seite Jameda kritisch, selbst wenn sie dort gute Noten…

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley,…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige