Suche

Werbeanzeige

dmexco Night Talk 2012 in Düsseldorf

Zum Auftakt der dmexco Night Talk-Reihe diskutierten am 15. März in Düsseldorf über 220 Entscheider aus der digitalen Wirtschaft über das Thema Real Time Bidding. So haben sich Real Time Bidding-Plattformen in vielen Märkten bereits etabliert, knapp die Hälfte aller Online-Kampagnen wird in Teilen schon über Echtzeitauktionen abgewickelt. Auch hierzulande ist Real Time Bidding auf dem Vormarsch. Immer mehr Online-Werbeplätze werden in Deutschland künftig über automatisierte Buchungsplattformen belegt, wie Lothar Prison, Chief Digital Officer des dmexco Night Talk-Sponsors VivaKi, in seinem Impulsvortrag deutlich machte. Wie bedeutend Technologien wie Real Time Bidding-Plattformen tatsächlich für die erfolgreiche Konsumentenansprache sind, wurde kontrovers diskutiert. Frank-Peter Lortz, Chairman ZenithOptimedia, Karim H. Attia, Vorstand nugg.ad, Sacha Berlik, CEO & Co-Gründer mexad, und Markus Frank, Director Sales & Marketing Microsoft Advertising, stellten sich den Fragen des interessierten Plenums.

Werbeanzeige

Zum Auftakt der dmexco Night Talk-Reihe diskutierten am 15. März in Düsseldorf über 220 Entscheider aus der digitalen Wirtschaft über das Thema Real Time Bidding. So haben sich Real Time Bidding-Plattformen in vielen Märkten bereits etabliert, knapp die Hälfte aller Online-Kampagnen wird in Teilen schon über Echtzeitauktionen abgewickelt. Auch hierzulande ist Real Time Bidding auf dem Vormarsch. Immer mehr Online-Werbeplätze werden in Deutschland künftig über automatisierte Buchungsplattformen belegt, wie Lothar Prison, Chief Digital Officer des dmexco Night Talk-Sponsors VivaKi, in seinem Impulsvortrag deutlich machte. Wie bedeutend Technologien wie Real Time Bidding-Plattformen tatsächlich für die erfolgreiche Konsumentenansprache sind, wurde kontrovers diskutiert. Frank-Peter Lortz, Chairman ZenithOptimedia, Karim H. Attia, Vorstand nugg.ad, Sacha Berlik, CEO & Co-Gründer mexad, und Markus Frank, Director Sales & Marketing Microsoft Advertising, stellten sich den Fragen des interessierten Plenums.

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige