Suche

Anzeige

Deutscher Marketing Tag 2018: Hat nicht nur klüger, sondern auch Spaß gemacht

Der 45. Deutsche Marketing Tag ist vorbei und in diesem Jahr drehte sich viel um den Kunden. Sowohl bei Lego, Lamborghini oder Brave, der Firma des legendären Brendan Eich, fiel das Wort "customer-centric" immer wieder. Wie erreiche ich ihn zukünftig und wie kann ich seine Bedürfnisse am besten erfüllen. Die absatzwirtschaft blickt zurück auf zwei lehrreiche Tage. mehr…

Anzeige

Spionage-Vorwürfe: Kein aktiver Elektronik-Konzern, ob nun aus China, Russland oder den USA, sei „absolut vertrauenswürdig“

US-Präsident Donald Trump wirft dem chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei Spionage vor. Belege hat er aber nicht. Hierzulande wollen sich Huawei-Partner in Sachen 5G-Ausbau nicht von den Chinesen distanzieren. Handelt Deutschland „gefährlich naiv“, wie Konstantin von Notz von den Grünen sagt? mehr…

Influencer Fraud: Aus dem kleinen Instagram-Sternchen über Nacht einen leuchtenden Influencer machen

Spätestens seit Werbeprimus Unilever im Juni die Alarmglocke läutete, ist Influencer Fraud auch in Deutschland zum Thema geworden. Die Methoden, die Reichweite aufzublähen, sind subtil, aber die Gegenmaßnahmen sind alte Bekannte. Was man gegen die falsch ausgewiesene Reichweite tun kann und wie man den Kampf gegen Influencer Fraud angeht. mehr…

Fünf Social-Media-Daten, die Sie bei Ihrem nächsten Instagram-Post nicht außer Acht lassen sollten

Der Followerwachstum der Instagram-Accounts liegt bei bis zu 33,7 Prozent. Videos erhalten 21,2 Prozent mehr Interaktionen als Bilder. Das sind nur zwei der Fakten rund um die Social-Media-Plattform Instagram. Was können Unternehmen aus dieser neuen Studie noch mitnehmen? Hashtags zum Beispiel sind nich mehr wichtig. mehr…

Anzeige

Anzeige