Suche

Anzeige

Dienstleistungsbereich mit hohem Anteil

Im Jahr 2001 wurden in Deutschland insgesamt 211,6 Mio. Euro für Online-Werbung ausgegeben. Das bedeutet ein leichtes Wachstum der Bruttowerbeaufwendungen im Gesamtjahr 2001. Das ist das Ergebnis einer Studie der ACNielsen Werbeforschung .

Anzeige

Wie auch im Bereich der klassischen Werbung haben auch im Internet die Werbeausgaben für Ausbildung und Medien mit 14,5 Prozent den größten Anteil am Gesamtwerbeaufkommen.
Die Werbeinvestitionen 2001 erreichten im August einen Tiefststand von 15 Mio. Euro. Danach ging es aber stetig aufwärts. Im Dezember erreichten die Ausgaben für Online-Werbung den Höhepunkt von knapp 23 Mio. Euro.

Nach Marktkategorien betrachtet liegen hinter den Ausgaben für Ausbildung und Medien (30,8 Mio. Euro) der Bereich Dienstleistungen mit 28,4 Mio. Euro (13,4 Prozent), Handel und Versand mit 22,7 Mio. Euro (10,7 Prozent) sowie Telekom mit 20,9 Mio. Euro (9,9 Prozent). Vor allem die Kategorie EDV-Dienstleistungen, deren Gesamtwerbeaufwand zu 22,9 Prozent ins Internet fließt, hat sich sehr internet-orientiert gezeigt. Dienstleistungen nehmen beim klassischen Werbeaufwand nur den 13. Platz ein. Der Anteil der Online-Werbung am Gesamtwerbevolumen machte im vergangenen Jahr 1,2 Prozent aus.

http://www.acnielsen.de

Digital

Künstliche Intelligenz für Marken und Händler: Keine Option, sondern ein Muss

Bereits heute haben größere Handelsunternehmen aktive und erfolgreiche Projekte auf KI-Basis umgesetzt. Die erreichbaren Wettbewerbsvorteile und der Einsatz von KI beim Wettbewerber führen zunehmend zu einem Druck bei allen Unternehmen, dem nachzueifern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige