Suche

Anzeige

Dienstleistungsbereich mit hohem Anteil

Im Jahr 2001 wurden in Deutschland insgesamt 211,6 Mio. Euro für Online-Werbung ausgegeben. Das bedeutet ein leichtes Wachstum der Bruttowerbeaufwendungen im Gesamtjahr 2001. Das ist das Ergebnis einer Studie der ACNielsen Werbeforschung .

Anzeige

Wie auch im Bereich der klassischen Werbung haben auch im Internet die Werbeausgaben für Ausbildung und Medien mit 14,5 Prozent den größten Anteil am Gesamtwerbeaufkommen.
Die Werbeinvestitionen 2001 erreichten im August einen Tiefststand von 15 Mio. Euro. Danach ging es aber stetig aufwärts. Im Dezember erreichten die Ausgaben für Online-Werbung den Höhepunkt von knapp 23 Mio. Euro.

Nach Marktkategorien betrachtet liegen hinter den Ausgaben für Ausbildung und Medien (30,8 Mio. Euro) der Bereich Dienstleistungen mit 28,4 Mio. Euro (13,4 Prozent), Handel und Versand mit 22,7 Mio. Euro (10,7 Prozent) sowie Telekom mit 20,9 Mio. Euro (9,9 Prozent). Vor allem die Kategorie EDV-Dienstleistungen, deren Gesamtwerbeaufwand zu 22,9 Prozent ins Internet fließt, hat sich sehr internet-orientiert gezeigt. Dienstleistungen nehmen beim klassischen Werbeaufwand nur den 13. Platz ein. Der Anteil der Online-Werbung am Gesamtwerbevolumen machte im vergangenen Jahr 1,2 Prozent aus.

http://www.acnielsen.de

Digital

Tik Tok-Hype: diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige