Suche

Werbeanzeige

Dienstleistungsbereich mit hohem Anteil

Im Jahr 2001 wurden in Deutschland insgesamt 211,6 Mio. Euro für Online-Werbung ausgegeben. Das bedeutet ein leichtes Wachstum der Bruttowerbeaufwendungen im Gesamtjahr 2001. Das ist das Ergebnis einer Studie der ACNielsen Werbeforschung .

Werbeanzeige

Wie auch im Bereich der klassischen Werbung haben auch im Internet die Werbeausgaben für Ausbildung und Medien mit 14,5 Prozent den größten Anteil am Gesamtwerbeaufkommen.
Die Werbeinvestitionen 2001 erreichten im August einen Tiefststand von 15 Mio. Euro. Danach ging es aber stetig aufwärts. Im Dezember erreichten die Ausgaben für Online-Werbung den Höhepunkt von knapp 23 Mio. Euro.

Nach Marktkategorien betrachtet liegen hinter den Ausgaben für Ausbildung und Medien (30,8 Mio. Euro) der Bereich Dienstleistungen mit 28,4 Mio. Euro (13,4 Prozent), Handel und Versand mit 22,7 Mio. Euro (10,7 Prozent) sowie Telekom mit 20,9 Mio. Euro (9,9 Prozent). Vor allem die Kategorie EDV-Dienstleistungen, deren Gesamtwerbeaufwand zu 22,9 Prozent ins Internet fließt, hat sich sehr internet-orientiert gezeigt. Dienstleistungen nehmen beim klassischen Werbeaufwand nur den 13. Platz ein. Der Anteil der Online-Werbung am Gesamtwerbevolumen machte im vergangenen Jahr 1,2 Prozent aus.

http://www.acnielsen.de

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige