Suche

Werbeanzeige

Die Plattform www.markenmuseum.com baut aus

Marketeers können jetzt auch die Entwicklungsgeschichte der Marken adidas, Ahoj-Brause, Bazooka Bubble Gum, Capri-Sonne, Creme 21, Gabler, Kühne, Lindt, Playmobil, Puschkin, Raider, tesa, Teflon, Trabant, UHU und Yakult einsehen.

Werbeanzeige

Knapp sieben Monate nachdem der Kooperationspartner der absatzwirtschaft mit seinem ersten virtuellen Markenmuseum ins Internet ging, erscheinen große Bereiche überarbeitet und erweitert. Markenstrategen können inzwischen in alphabetischer Reihenfolge knapp 200 Marken aufrufen, ihre Entwicklung verfolgen und über ein Forum auch Beiträge posten.

Die Unternehmen der geführten Marken haben die Option, den Werdegang ihrer Produkte auch multimedial, zum Beispiel über Quicktime Filme, 3D – oder Flashanimationen, vorzustellen. Eine überarbeitete Linksammlung führt zu weiterführenden Institutionen, Plattformen und Portalen.

www.markenmuseum.com

Kommunikation

DMT 2017: „Influencer Marketing ist die Mund-zu-Mund-Propaganda 2.0“

Er moderiert beim Marketing Tag 2017 das Thema "Influencer Marketing" und arbeitet selbst jeden Tag an diesem Trend-Thema: Jan Homann, Gründer von blogfoster redet im asw-Interview über Glaubwürdigkeit, Emotionalität und den Return on Investment im Influencer Marketing. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Jury des Marken-Awards weiß um die Wichtigkeit des Preises: „Der Award lässt uns alle von den Besten lernen!“

Und los geht es: Bis zum 10.1.2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre…

Deutscher Marketing Tag: Frankfurt ist 2017 Marketing-Hochburg

Immer wieder stellt sich die Frage: Welche Stadt ist Marketinghauptstadt Deutschlands: Frankfurt oder…

Kinderbilder auf Social-Media-Kanälen: Selbstdarstellung der Mütter oder einfach nur gefährlich?

Babys in der Badewanne, Mädchen im pinkfarbenen Bikini, Siebenjährige im Supermankostüm: Schaut man…

Werbeanzeige

Werbeanzeige