Suche

Werbeanzeige

Die neuen Vertriebswege sind eben auch bequem

Die Pharma-Kunden werden sich künftig in zwei Lager spalten: In diejenigen, die Versand- und Internet-Apotheken befürworten und in diejenigen, die sie ablehnen. Für 52, 6 Prozent der Verbraucher kommt eine Bereitstellung von Medikamenten über den Versandhandel oder das Internet regelmäßig oder in Einzelfällen in Frage.

Werbeanzeige

Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Forschungsstelle für Arzneimitteldistribution am Institut für Handelsforschung an der Universität Köln. Wie die Erhebung zeigt, überzeugt die vermeintliche Preisgünstigkeit des neuen Vertriebsweges nicht alleine. Es stellt sich heraus, dass auch Bequemlichkeitsaspekte als Motiv eine Rolle spielen.

Fünf Prozent der Verbraucher haben bereits mit der Versandbestellung von Medikamenten Erfahrungen gemacht. Andererseits lehnen 47,4 den Versandbezug kategorisch ab. In der Gruppe der Internet-Nutzer sehen 66,4 Prozent den Versandhandel oder das Internet im Pharmabereich als echte Einkaufsalternative. 12,3 Prozent von ihnen geben an, hier bereits über Erfahrungen zu verfügen.

Die Mitarbeiter der Forschungsstelle für Arzneimitteldistribution befragten 1740 Konsumenten (Passanten-/Online-Befragung). Interessierte können die Studie „Apotheken und Versandhandel“ für 99 Euro bestellen.

www.ifhkoeln.de

Kommunikation

Von Hopfenopfern und VOLLakademikern: Die zünftige Twitter-Sause der Wiesnwache zum Oktoberfest

Oans, Zwoa, Twitter: Es gibt wohl keinen staatlichen Stab für Öffentlichkeitsarbeit, der eine bessere Social-Media-Kommunikation betreibt als die Polizei München. Dass die Beamten in Krisensituationen ihr Handwerk meisterlich beherrschen, bewiesen sie bereits beim Amoklauf im Olympia-Zentrum. Sie können aber auch lustig. Während des Oktoberfestes twittert die Wiesnwache über besoffene VOLLakademiker oder liebestolle Hopfenopfer. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige