Suche

Anzeige

Die Kinowirtschaft meldet Plus bei Umsatz und Besuchern

Der Verband der Filmverleiher (VdF) meldet einen positiven Abschluss für die Kinowirtschaft im Jahr 2006. Die Wochenendergebnisse bei Besuchern und Umsatz bis zur 49. Kalenderwoche 2006 liegen bei rund 10 Prozent Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Anzeige

Der Verband der Filmverleiher (VdF) meldet einen positiven Abschluss für die Kinowirtschaft im Jahr 2006. Die Wochenendergebnisse bei Besuchern und Umsatz bis zur 49. Kalenderwoche 2006 liegen bei rund 10 Prozent Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Allein in den vergangenen Wochenenden seien 85 377 716 Besucher in die Filmtheater geströmt – das entspräche einem Umsatz von 540 164 665 Euro und einem Plus von 49 Millionen Euro gegenüber 2005 (Quelle: VdF, Erhebung der Wochenendergebnisse von Donnerstag bis Sonntag für Besucher und Umsatz, KW 1 – KW 49, 2006). „Das Jahr 2006 hatte starke Filme, die Millionen von Besuchern ins Kino lockten“, resümiert Johannes Klingsporn, Geschäftsführer des Verbandes der Filmverleiher.

Insgesamt geht die Branche davon aus, dass das Kino im Vergleich zum Vorjahr ein Besucher- und Umsatzplus von fünf bis zehn Prozent erzielt. Deutsche Filme hätten wesentlich dazu beigetragen, in 2006 wieder mit einem Plus abzuschließen. Allein im ersten Halbjahr habe der deutsche Film einen Marktanteil von 19,9 Prozent (12,8 Millionen Besucher) und damit den höchsten Halbjahresstand seit 1997 erreicht. Zudem trieben neue Konzepte und Techniken die Kinowirtschaft voran: In einigen Kinos liefen digitale sowie 3D-Testvorführungen, und das Fraunhofer-Institut HHI arbeite an einer Projektion, die Stadion-Feeling in halbrunden oder sogar runden Kinosälen ermögliche.

www.vdfkino.de

Digital

In sieben Schritten zur multilingualen Website

Der Eintritt in neue Märkte hilft Unternehmen, den Kundenstamm zu erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie den Unternehmenserfolg zu sichern. Dabei gilt es, einige Herausforderungen zu meistern, zum Beispiel muss die eigene Software multilingual ausgerollt werden. Hier ist gute Planung gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige