Suche

Werbeanzeige

Deutschland zwischen Konsumklemme und Aufschwung

Mit einem Wachstum von 2,4 Prozent (preisbereinigt rund ein Prozent) im ersten Halbjahr 2004 erreicht der Großhandel sein bestes Ergebnis seit 2000. Das berichtet der Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA).

Werbeanzeige

Für das Jahr 2004 erwartet der BGA ein Großhandelswachstum von nominal 2,2 und real 1,4 Prozent. Die Wachstumsimpulse gehen jedoch allein vom Produktionsgüterhandel aus. Das Bruttoinlandsprodukt wird nach
Einschätzung des BGA im laufenden Jahr um höchstens 1,8 Prozent steigen.

Der vom BGA ermittelte Großhandelsklima-Indikator überschritt erstmals seit dem zweiten Halbjahr 2001 wieder seine magische Grenze von 100 Punkten: Damit überwiegt der Optimismus innerhalb der Branche. Neu ist auch, dass jetzt beide Teilkomponenten des Indikators, also sowohl die aktuelle als auch die zukünftige Geschäftslage, den Sprung über 100 Punkte schafften. Dabei legte die aktuelle Geschäftslage zu während sich die Einschätzung der zukünftigen Geschäftslage eintrübte.

www.bga.de

Kommunikation

„Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

"#heuteshow-Leaks: Das sind die neuen AfD-Plakate", schreibt die Redaktion der Satire-Sendung "heute-show" bei Facebook und Twitter. Dazu wurden vier Fotos veröffentlicht, die AfD-Wahlplakate zeigen, an denen die Satiriker vom ZDF Hand angelegt haben. Denn nun heißt es etwa "Bernd statt Börek" und "Weil Hitler gerade nicht kann." Im Social Web wurde die Aktion zum Hit, es gibt aber auch Kritik. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige