Suche

Werbeanzeige

Deutsche blicken überwiegend gelassen in die Euro-Zukunft

Trotz Gelassenheit sind die Verbraucher aber, was die wirtschaftlichen Auswirkungen der Euro-Einführung angeht, skeptisch. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 1048 Personen, die das Aachener Online-Marktforschungsinstitut Dialego in Kooperation mit der Welt am Sonntag durchgeführt hat.

Werbeanzeige

72 Prozent der von Dialego befragten Personen sehen sich von der Einführung des Euros persönlich nicht betroffen: Sie würden nichts anders machen als bisher. Insgesamt 55 Prozent freuen sich sogar auf den Euro, weil der Umtausch von Fremdwährung entfällt. Jeder dritte Konsument (37 Prozent) will in Zukunft allerdings verstärkt die Preise prüfen. Nur 7 Prozent der befragten Internetuser gaben an, kein Vertrauen in den Euro zu haben und zukünftige Geldanlagen in anderen Währungen als dem Euro zu tätigen.

64 Prozent der Befragten rechnen allerdings dennoch mit Preissteigerungen, während nur jeder Zehnte Preissenkungen infolge des härteren Wettbewerbs erwartet. Jeder Vierte (26 Prozent) befürchtet sogar einen Inflationsimport aus anderen Ländern. An eine Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland glauben knapp 16 Prozent, ein Wirtschaftswachstum aufgrund erhöhter Nachfrage halten lediglich 8 Prozent für möglich.

www.dialego.de

Kommunikation

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des FC Bayern lesen sich wie ein Who-is-Who des DAX. Entsprechend war die Überraschung groß, als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass die Kranich-Airline nach 14 Jahren als "Platin-Partner" von einem Rivalen aus dem arabischen Raum ersetzt wurde – Qatar Airways. Nachdem die Kölner das Aus zunächst sportlich kommentierten, folgte auf Twitter nun doch der augenzwinkernde Nachtritt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige