Suche

Werbeanzeige

Der Umsatzanteil der Daten-Services via Handy steigt auf 15 Prozent

Die mit Datendiensten auf Handys erzielten Umsätze sollen den Mobilfunkprovidern in den kommenden Jahren die erhofften Erlöse bringen. Nach einer Untersuchung des US-Marktforschungsinstitutes IDC werden mit Datenservices derzeit 5,8 Prozent des durchschnittlichen Umsatzes pro Kunden (Average Revenue per User) erzielt. Dieser Anteil soll sich in den kommenden Jahren nahezu verdreifachen.

Werbeanzeige

IDC nahm für seine Untersuchung die Umsätze der fünf führenden US-Mobilfunkprovider unter die Lupe. Im vierten Quartal des abgeschlossenen Geschäftsjahres erzielten US-Anbieter mit Datendiensten bei 178,2 Millionen Kunden Umsätze von 1,6 Milliarden Dollar. IDC schlüsselt die Datendienste in die Bereiche Messaging (SMS und MMS), Content und den Download von Anwendungen auf. Demnach werden mit SMS und Co. rund 50 Prozent des Daten-Umsatzes erzielt. Die Tendenz ist hier allerdings fallend.

Datendienste und Anwendungen gelten als entscheidendes Instrument, wenn es darum geht, die immer geringer ausfallenden Erlöse pro Kunden auszugleichen. IDC schätzt, dass der Anteil von SMS und Co. am Gesamtumsatz in den kommenden Jahren auf mehr als 15 Prozent steigt. Um diese Erlöse anzukurbeln, empfehlen die Marktforscher den Unternehmen, verstärkt den Jugend- und Junge-Erwachsenen-Markt zu umwerben. Darüber hinaus seien neue Kunden bei Wertkarten oder bei virtuellen Netzbetreibern (MVNOs) zu finden. pte

www.idc.com

Kommunikation

DMT 2017: „Influencer Marketing ist die Mund-zu-Mund-Propaganda 2.0“

Er moderiert beim Marketing Tag 2017 das Thema "Influencer Marketing" und arbeitet selbst jeden Tag an diesem Trend-Thema: Jan Homann, Gründer von blogfoster redet im asw-Interview über Glaubwürdigkeit, Emotionalität und den Return on Investment im Influencer Marketing. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebooks Chef-Lobbyist Sir Richard Allan beim Marketing Tag 2017: „Es ist nicht akzeptabel, Menschen zu manipulieren“

Facebook stellte vor rund einem Jahr Lobbyisten ein, um die Agenda für Datenschutz…

DMT 2017: Purpose Driven Marketing kann das verlorene Vertrauen der Kunden zurückgewinnen

Welche Unternehmen schaffen es, über gemeinsame Wertvorstellungen und Bedürfnisse mit einer Zielgruppe eine…

Die Jury des Marken-Awards weiß um die Wichtigkeit des Preises: „Der Award lässt uns alle von den Besten lernen!“

Und los geht es: Bis zum 10.1.2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige