Werbeanzeige

Das sind die 20 beliebtesten Marken im Social Web

Beste Qualität, bester Service und bester Preis: Dieses Jahr ist Apple die beliebteste Marke der Verbraucher im deutschsprachigen Social Web. Dies ergab eine umfangreiche Sonderauswertung der Studie "Kundenlieblinge" durch die dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor, bei der mehr als zwei Millionen Social-Media-Beiträge zu 500 Marken ausgewertet wurden.

Werbeanzeige

Der Elektronik-Konzern aus Kalifornien hat damit den Aufstieg vom dritten auf den ersten Platz geschafft und den Vorjahressieger Amazon auf Platz zwei verdrängt. Auf dem dritten Platz folgt Google (Vorjahr: Platz fünf).

Wie oft diskutieren User über Apple, Amazon und Co.?

Beliebteste Marken im Social Web: Apple stößt Amazon vom Thron. Apple ist die beliebteste Marke im Social Web und hat Amazon von Platz eins verdrängt. Die Infografik von news aktuell und Faktenkontor zeigt die Auf- und Absteiger gegenüber dem Vorjahr. Mehr als zwei Millionen Aussagen zu 500 ausgewählten Marken wurden für die Studie "Kundenlieblinge" ausgewertet. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6344 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/news aktuell GmbH/Sebastian Könnicke"

Die Studienautoren haben untersucht, wie oft die deutschen Verbraucher über Marken diskutieren und wie sie über Preis, Service, Qualität und Ansehen urteilen. Die Auswertung der Verbraucheraussagen beruht auf Daten des Webmonitoring-Tools Web Analyzer. Die Software überwacht und analysiert zehntausende Online-Nachrichten und über eine Million Social-Media-Quellen. Für die Ermittlung der Auf- und Absteiger der beliebtesten Marken im Social Web wurden die Daten aus den Studien 2014 und 2015 herangezogen. Die Datenerhebung erfolgte von November 2012 bis Dezember 2014.

Das Ranking im Detail:

1. Apple (+) (Vorjahr: 3)

2. Amazon (-) (Vorjahr: 1)

3. Google (+) (Vorjahr: 5)

4. Samsung (-) (Vorjahr: 2)

5. Microsoft (+) (Vorjahr: 7)

6. Twitter (+) (Vorjahr: 30)

7. Xbox (+) (Vorjahr: 14)

8. Aldi (+) (Vorjahr: 28)

9. McFit (+) (Vorjahr: 298)

10. Mercedes-Benz (+) (Vorjahr: 12)

11. BMW (+) (Vorjahr: 16)

12. Telekom (-) (Vorjahr: 10)

13. Volkswagen (=) (Vorjahr: 13)

14. congstar (-) (Vorjahr: nicht vertreten)

15. HolidayCheck (+) (Vorjahr: 149)

16. Opel (+) (Vorjahr: 29)

17. Facebook (-) (Vorjahr: 4)

18. SAP (-) (Vorjahr: 15)

19. KfW (+) (Vorjahr: 99)

20. Sony (-) (Vorjahr: 8)

Kommunikation

Markenstudie 2016: „Ostmarken waren gestern, heute zählt die Region“

26 Jahre nach der Wiedervereinigung gleichen sich Ost und West immer mehr an, strukturbedingte Unterschiede – wie Kaufkraft, Haushaltsnettoeinkommen oder unterschiedliche Einkaufstage – bleiben bestehen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Werbeanzeige