Suche

Werbeanzeige

Das „Goldene Brandeisen“ für Nestlé Nespresso

Der Marketing Club Frankfurt, mit über 900 Mitgliedern Deutschlands größter Marketing Club, prämierte am Samstag die Marke des Jahres mit dem „Goldenen Brandeisen“. Im Rahmen der Frankfurter Marken Gala in der Alten Oper ging der Preis als Symbol für Markenbildung par excellence in diesem Jahr an Nestlé Nespresso.

Werbeanzeige

Im Bild: Gewinner des Goldenen Brandeisens: Hans-Joachim Richter und Holger Feldmann (Nespresso)

Nespresso ist Marktführer im Bereich portionierten Spitzenkaffees und etablierte sich in den letzten Jahren mit dem „perfekten Nespresso Kaffee-Erlebnis“. Zusätzlich sorgte der Hollywood-Star George Clooney mit dem Claim „Nespresso. What else?“ für große Aufmerksamkeit. Gabriele Eick und Ingo Krauss überreichten den Preis an Nespresso Deutschland-Geschäftsführer Holger Feldmann und Hans-Joachim Richter, Corporate Communications Director Nestlé Nespresso. Laudator war Thierry Antinori, Bereichsvorstand Marketing & Vertrieb der Lufthansa Passage Airlines, der die goldene Auszeichnung im Vorjahr für die Deutsche Lufthansa in Empfang nehmen durfte.

Unter der Moderation von Grimme-Preisträger Jörg Thadeusz feierten rund 700 Marketingverantwortliche und Vertreter aus Marketing, Wirtschaft und Gesellschaft auf der vierten Marken Gala. Sechs junge Schönheiten aus den Staffeln der ProSieben-Erfolgsserie „Germany’s Next Top Model“, TV-Moderatorin Sonya Kraus, DSDS-Finalistin Lisa Bund und der Olympiasieger im Triathlon, Jan Frodeno, gaben den Marken ein Gesicht. Sehr effektvoll war die Präsentation des neuen Audi A8. In einer fantastischen Videoprojektion erschien dieser wie aus dem Nichts auf der Bühne. Als dann noch Moderator Jörg Thadeusz aus dem Phantomauto ausstieg, war die Illusion perfekt.

Im Vorfeld hatte eine renommierte Expertenjury des Marketing Club Frankfurt starke Marken unter die Lupe genommen. Zu ihr gehörten der Vorsitzende der Jury und Initiator des Preises Ingo Krauss (Markenberatung Frankfurt), Dr. Klaus Brandmeyer (Vorsitzender der Geschäftsführung Brandmeyer Markenberatung), Patrick W. Diemer (Vorsitzender der Geschäftsführung Lufthansa AirPlus Servicekarten), Lothar S. Leonhard (Chairman Ogilvy & Mather), Volker Schütz (Chefredakteur Horizont) und Michael von Zitzewitz (Vorsitzender der Messe Frankfurt).

www.marketingclub-frankfurt.de

Kommunikation

Mediacom-Einkaufschefin zur neuen Werbefreiheit: „Es besteht die Gefahr, dass Zuschauer zu Netflix und Amazon abwandern“

Von Pro Sieben bis RTL - die TV-Sender können ab 2019 mehr Werbung in der Primetime schalten. Im Interview rechnet die Mediacom-Einkaufschefin Sandra Woerdehoff, dass die Sender mehr Werbung von der Day- in die Primetime verschieben - allerdings nur in einem kleinen Rahmen. Denn die Fernsehunternehmen wollen nicht riskieren, dass sie durch zu lange Werbeblöcke Zuschauer an Streamingdienste wie Netflix oder Amazon verlieren. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige