Suche

Werbeanzeige

Daimler möbelt Marken-Welt auf

Der Vorstand der Daimler AG hat den Startschuss zur Erweiterung der Mercedes-Benz Welt gegeben. Im Mai 2009 hatte Daimler von der Stadt eine dafür vorgesehene Fläche im Stuttgarter Neckarpark erworben. Die Gestaltung des Nutzungskonzeptes sei aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Situation vorübergehend zurückgestellt worden, erklärt der Autokonzern jetzt. Die konkreten Planungen würden nun wieder aufgenommen und in enger Abstimmung mit der Stadt Stuttgart die Ausschreibung eines Architekturwettbewerbs vorbereitet.

Werbeanzeige

Zu den Eckpunkten des Konzeptes gehöre „die interakive und erlebbare Darstellung von Forschungs- und Zukunftsthemen rund um das Automobil“ für ein breites, internationales Publikum, kündigt die Daimler AG an. Genius sei die junge Wissenscommunity von Daimler und werde auf der Erweiterungsfläche ebenso zu finden sein, wie das Classic Center mit seiner Werkstatt.

Außerdem sollen „interessante und faszinierende Inhalte aus dem weltweit herausragenden Unternehmensarchiv“ und Exponate aus der „einzigartigen Fahrzeugsammlung“ von Daimler integriert werden. Gleiches gelte für Teile der Kunstsammlung, die der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich gemacht werden soll.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, wird so zitiert: „Die große Tradition der Marke und das aktuelle Produktportfolio von Mercedes-Benz werden schon heute durch das Museum und unsere Niederlassung auf besondere Art und Weise erlebbar gemacht. Diesen starken Auftritt der Mercedes-Benz Welt wollen wir nun noch um weitere Attraktionen ergänzen und dabei auch einen Ausblick auf die automobile Zukunft geben.“ Ziel des Projektes sei es, auch ein noch breiteres und internationales Publikum auf das Areal zu bringen und damit „einen Beitrag zur Attraktivierung“ des Neckarparks zu leisten.

Der aktuelle Projektplan sieht vor, ab Anfang 2012 einen Architekturwettbewerb durchzuführen. Die weitere Planung und ein konkreter Zeitplan hierfür werden zusammen mit den zuständigen Gremien und der Stadtverwaltung Stuttgart erarbeitet. Auch die allgemeine Öffentlichkeit soll eingebunden werden.

Markenwelten/Mercedes-Benz-Museum

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige