Suche

Anzeige

Daimler möbelt Marken-Welt auf

Der Vorstand der Daimler AG hat den Startschuss zur Erweiterung der Mercedes-Benz Welt gegeben. Im Mai 2009 hatte Daimler von der Stadt eine dafür vorgesehene Fläche im Stuttgarter Neckarpark erworben. Die Gestaltung des Nutzungskonzeptes sei aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Situation vorübergehend zurückgestellt worden, erklärt der Autokonzern jetzt. Die konkreten Planungen würden nun wieder aufgenommen und in enger Abstimmung mit der Stadt Stuttgart die Ausschreibung eines Architekturwettbewerbs vorbereitet.

Anzeige

Zu den Eckpunkten des Konzeptes gehöre „die interakive und erlebbare Darstellung von Forschungs- und Zukunftsthemen rund um das Automobil“ für ein breites, internationales Publikum, kündigt die Daimler AG an. Genius sei die junge Wissenscommunity von Daimler und werde auf der Erweiterungsfläche ebenso zu finden sein, wie das Classic Center mit seiner Werkstatt.

Außerdem sollen „interessante und faszinierende Inhalte aus dem weltweit herausragenden Unternehmensarchiv“ und Exponate aus der „einzigartigen Fahrzeugsammlung“ von Daimler integriert werden. Gleiches gelte für Teile der Kunstsammlung, die der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich gemacht werden soll.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, wird so zitiert: „Die große Tradition der Marke und das aktuelle Produktportfolio von Mercedes-Benz werden schon heute durch das Museum und unsere Niederlassung auf besondere Art und Weise erlebbar gemacht. Diesen starken Auftritt der Mercedes-Benz Welt wollen wir nun noch um weitere Attraktionen ergänzen und dabei auch einen Ausblick auf die automobile Zukunft geben.“ Ziel des Projektes sei es, auch ein noch breiteres und internationales Publikum auf das Areal zu bringen und damit „einen Beitrag zur Attraktivierung“ des Neckarparks zu leisten.

Der aktuelle Projektplan sieht vor, ab Anfang 2012 einen Architekturwettbewerb durchzuführen. Die weitere Planung und ein konkreter Zeitplan hierfür werden zusammen mit den zuständigen Gremien und der Stadtverwaltung Stuttgart erarbeitet. Auch die allgemeine Öffentlichkeit soll eingebunden werden.

Markenwelten/Mercedes-Benz-Museum

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige