Werbeanzeige

Bertelsmann stärkste Marke der Medienbranche

Unter deutschen Führungskräften gilt Bertelsmann als das angesehenste Unternehmen der Medienbranche. Die zum Konzern gehörende Marke Gruner + Jahr hat dagegen an Image eingebüßt. Aktueller Gesamtsieger der „Imageprofile 2014“ des „Manager Magazins“ ist jedoch Porsche. Der Autohersteller, der bei der letzten Untersuchung im Jahr 2012 die Spitzenposition verloren hatte und auf Rang vier abgerutscht war, feiert damit ein rasches Comeback.

Werbeanzeige

Die „Imageprofile 2014“ sind die größte Untersuchung zum Image der Topkonzerne in Deutschland. Zum mittlerweile 17. Mal hat die Fachzeitschrift „Manager Magazin“ rund 3.000 Vorstände, Geschäftsführer und leitende Angestellte um ihre Meinung zur Reputation der größten in Deutschland tätigen Unternehmen gebeten. Während Porsche als Gesamtsieger sein überragendes Ansehen als Autohersteller bestätigen konnte, liegt BMW unverändert auf Rang zwei. Audi ist auf den dritten Platz abgerutscht (2012: Rang 1). VW rangiert auf Platz 5 (2012: Platz 7) und Daimler auf Platz 10 (2012: Rang 9). Lediglich Konsumgüterhersteller Miele konnte sich als Vierter (2012: Platz 6) zwischen die topplatzierten Autofirmen schieben.

Imagezuwachs bei Sky, BP, Citigroup und HypoVereinsbank

Zu den ersten zehn der untersuchten 181 Unternehmen zählen außerdem Apple (Platz 6, 2012: 3), Bosch (Platz 7, 2012: 5), Dr. Oetker (Platz 8, 2012: 11) sowie BASF (Platz 9, 2012: 16). Den größten Imagezuwachs schafften die deutsche Tochter des Bezahlsenders Sky, der Ölkonzern BP, die US-Bank Citigroup sowie die HypoVereinsbank, der deutsche Arm der italienischen Großbank Unicredit. Den stärksten Ansehensschwund mussten das Medienhaus Gruner + Jahr, der Elektrogigant Siemens, der Stahlkocher ThyssenKrupp und der Internethändler Amazon verkraften. Das schlechteste Image aller untersuchten Unternehmen besitzt der Billigflieger Ryanair.

Bei der Wertung in den anderen Branchen konnten sich zahlreiche große Namen durchsetzen. Darunter BASF (Grundstoffe), Bosch (Industriegüter), Roche (Pharma), Miele (Konsumgüter), Fielmann (Handel), Lufthansa (Transport und Touristik) und Apple (IT und Kommunikation). In der Finanzbranche belegte die Münchener Rückversicherung den Spitzenplatz.

(manager magazin / asc)

Kommunikation

Richard Bransons Ratschlag an Entrepreneure auf der Bits & Pretzels: „Fire yourself!“

Nach dem Auftritt von Kevin Spacey am Sonntag, war er am zweiten Tag des Gründer-Festivals Bits & Pretzels in München der Top-Star: Richard Branson, Multi-Milliardär, ewiger Sunnyboy und Abenteurer. Im Gepäck hatte er viele Anekdötchen, Lob für Deutschland und eine dezidierte Meinung zum Brexit: „Ich entschuldige mich beim Rest Europas.“ mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Bots: Ein Stück Software, dass so wahnsinnig intelligent ist und so wenig Mehrwert bietet

Vollautomatische Frage-Antwort-Systeme sind der letzte Schrei in Sachen eCommerce. Unter dem Stichwort Conversational…

Das Business-Profil wirkt: Mehr als 500.000 Werbetreibende auf Instagram

Instagram freut sich über 500.000 Werbetreibende. Damit hat Instagram die Anzahl der Unternehmen, die auf…

Richard Bransons Ratschlag an Entrepreneure auf der Bits & Pretzels: „Fire yourself!“

Nach dem Auftritt von Kevin Spacey am Sonntag, war er am zweiten Tag…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige