Suche

Werbeanzeige

Benutzerfreundlichkeit von Websites in der Private Cloud testen

Das Unternehmen Keynote bietet mobiles und Web-basiertes Cloud-Testing an und beabsichtigt, mit seinem neuen Monitoring-Service „Cloud Transaction Perspective“ den Kundenkreis zu erweitern. Erstmals können die Funktionalitäten der Monitoring-Lösung „Transaction Perspective“ als Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung in der Private Cloud genutzt werden.

Werbeanzeige

„Wir wollen unsere Monitoring-Lösung für Web-Performance für alle Einsatzszenarien unsere Kunden anbieten. Das umfasst unterschiedliche Endgeräte, Standorte sowie interne und externe Applikationen“, sagte Vik Chaudhary, Vice President of Product Management and Corporate Development bei Keynote. Die meisten Unternehmen kommunizierten mit ihren Kunden auf vielfältige Weise – und die Anwenderfreundlichkeit sei für jeden dieser Kommunikationswege wichtig.

Somit sei „Cloud Transaction Perspective“ die ideale Lösung für die Messung der für die Benutzerfreundlichkeit bei Endanwendern relevanten Leistungsdaten von internen Applikationen und Websites, die nur über sichere Extranets und VPN-basierte Intranets erreichbar sind. Diese werden typischerweise für Zweigstellenmitarbeiter großer Unternehmen sowie Geschäftspartner erstellt und verwendet.

Auch Mitarbeiter- und Partner-Apps werden überwacht

Als SaaS-Lösung ist „Cloud Transaction Perspective“ nach Unternehmensangaben einfach und kosteneffizient einsetzbar, die Software-Agenten können an beliebigen Stellen in der privaten Cloud implementiert werden. Die Lösung nutzt dieselbe Browser-basierten Messtechnologie wie Keynote Transaction Perspective in der Public Cloud für die Leistungsmessung von Websites. Leistungsprobleme von internen Applikationen und Websites können von Mitarbeitern, Partnern oder Niederlassungen schnell erkannt und beseitigt werden. Alle erfassten Daten werden in Echtzeit verarbeitet und sind über die Keynote SaaS-Monitoring-Plattform und über das Webportal MyKeynote verfügbar. Hier werden bei Bedarf Dashboards und Diagramme für die Leistungsanalyse sowie das Erkennen von Performance-Problemen in Echtzeit angeboten – einschließlich entsprechender Alarmhinweise.

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige