Suche

Anzeige

Bei Krankenkassen stehen Paradigmenwechsel an

Der Gesundheitsfonds hat die Krankenversicherungen ihrer bis dato stärksten Waffe im Kampf um die Versicherten beraubt: Den Versicherungsbeitrag. Wie Kassen ihre Marketingstrategie ändern können, da sie dringend einen Paradigmenwechsel brauchen, zeigt die absatzwirtschaft (Ausgabe 8/2009).

Anzeige

Beispielsweise will Gesundheitsfond-Verlierer „BIG direkt gesund“, einstmals Deutschlands günstigste Krankenkasse, den Imagewechsel mit Service und schlanken Strukturen schaffen. „Der Kunde soll die Nähe fühlen, obwohl wir eine Online-Krankenkasse sind“, sagt BIG-Marketingleiterin Marion Winkler.

Während „BIG direkt gesund“ Beitragssteigerungen von 12,5 auf 15,5 Prozent verkraften und eine Neuausrichtung strategisch umsetzen muss, starte mit „Salvina“ in diesem Jahr Deutschlands erste Spezial-Krankenkasse für Frauen mit speziell zugeschnittenen Leistungen. Für Salvina-Gründer Werner Wedig liege der Schlüssel zum Erfolg in Spezialisierung und Flexibilität: „Weil Frauen einfach anders ticken, andere Bedürfnisse haben und anders krank werden als Männer.“ Sollten die Großen sein Konzept kopieren, gibt sich Wedig marketing-kämpferisch: „Dann muss sich der Innovator anstrengen und möglichst bald etwas Neues produzieren.“

www.absatzwirtschaft-shop.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Rekordstrafe gegen Google: US-Konzern will gegen EU-Entscheid wegen Android-Betriebssystem vorgehen

4,34 Milliarden Euro, Rekord. Damit setzt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zum bisher härtesten Eingriff…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige