Suche

Anzeige

Befragungssoftware jetzt auch für Apple-Geräte erhältlich

Mit dem Release 9.0 veröffentlicht das Unternehmen Cluetec eine weitere Entwicklungsstufe der mobilen Befragungs- und Erhebungssoftware mQuest. Zentrale Neuerung ist die Migration der Software auf das iOS Betriebssystem, damit sie auch auf iPhones, iPads und iPads mini genutzt werden kann. Dieser Entwicklungsschritt sei nötig geworden, um die Nachfrage aus den USA und westeuropäischen Ländern besser bedienen zu können.

Anzeige

Nachdem der Spezialist für mobile Softwarelösungen den Fokus bei der Weiterentwicklung der mQuest-Technologie bislang auf das Android-Betriebssystem gelegt hatte, erweiterte er nun den Nutzungsumfang und bietet die Software zur Offline-Datenerhebung auch für iOS-basierte Endgeräte an. Somit können mobile Befragungen und Erhebungen nun auch auf Apple-Geräten wie iPhone, iPad und iPad mini durchgeführt werden.

iPad-Nutzung deutlich gestiegen

„International gesehen war die Nachfrage nach Android-basierten mobilen Business-Lösungen im Marktforschungsbereich in der Vergangenheit wesentlich höher, da die Geräte deutlich günstiger sind“, erklärt Jan Schöttelndreier, Geschäftsführer bei Cluetec. „In den USA und im westlichen Europa werden jedoch auch iPads häufig professionell eingesetzt. Um diese Märkte besser bedienen zu können, bieten wir die mQuest Software jetzt auch für Apple-Geräte an“.

Neben der iOS-Migration beinhaltet mQuest 9.0 folgende weitere neue Features:

Interview-Review: Es besteht nun die Möglichkeit, geführte Interviews auf dem Gerät durchzusehen, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren – inklusive Änderungsreport. Dieses Feature kommt bereits vor allem bei Kunden im Asien-Pazifik-Raum zum Einsatz, um die Arbeit der Interviewer stichprobenhaft prüfen zu können.

Fragetyp Freihandaufzeichnung: In den Fragebogen können Felder für Freihandaufzeichnungen integriert werden, zum Beispiel um Unterschriften direkt eingeben zu können.

Read-only im QuestReport: Mit dem neuen Release 9.0 haben Kunden die Möglichkeit, Ansichten im QuestReport, dem Reporting-Tool der mQuest Software, mit dem Attribut „Read-Only“ zu versehen. Auf diese Weise können Marktforscher ihren Kunden Live-Einsichten in das laufende Projekt zur Verfügung stellen.

Die neue mQuest 9.0 Version ist im Apple App Store und im Android Google Play erhältlich.

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige