Suche

Anzeige

Wechsel bei Saturn: Marketingleiter Thorsten Eder verlässt Unternehmen. Lukas Kaiser tritt Nachfolge an

Lukas Kaiser (l), der neue Marketingleiter. Thorsten Eder, (r.) hat das Unternehmen verlassen

Seit August 2016 leitete Thorsten Eder das Marketing von Saturn. Das Unternehmen bestätigte auf Nachfrage von absatzwirtschaft, dass Eder das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat – neuer Marketingleiter für Saturn ist Lukas Kaiser. Saturn blickt auf schwierige Jahre zurück. Doch die Digitalstrategie scheint langsam Früchte zu tragen.

Anzeige

Thorsten Eder war 2016 zum Marketingleiter für Saturn Deutschland aufgestiegen, gehörte zum Team von Redblue Marketing, der Inhouse-Agentur der Media-Saturn Gruppe. Er verantwortete in dieser Funktion neben Werbung und kanalübergreifenden Kampagnen auch die digitale Marketingstrategie der Marke Saturn. Thorsten Eder habe das Unternehmen „in freundschaftlichem Einvernehmen und auf eigenen Wunsch” verlassen, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen, kommentiert eine Unternehmenssprecherin den Wechsel. Bei Redblue arbeitete Eder seit 2012, zunächst als Head of Digital Marketing und kümmerte sich um die Onlinemarketing-Aktivitäten der Marke und leitete die Abteilungen Performance, Social Media und Content. Gerüchten zufolge wird er in München ein eFood Startup mit aufbauen.

Gute Zahlen, gute Kampagne

Zuletzt liefen die Geschäfte im Online-Handel besser. Die hohe Nachfrage nach aktuellen Smartphone-Modellen bescherten der Media-Markt- und Saturn-Mutter Ceconomy zuletzt wachsende Online-Umsätze: Im Geschäftsjahr 2016/17 erwirtschaftete Ceconomy mit den Vertriebslinien Media Markt und Saturn insgesamt einen Umsatz von rund 10,58 Milliarden Euro in Deutschland. 

Die Saturn-Kampagne „Du kannst mehr“ aus dem Jahr 2017 kam gut an und wurde zum viralen Hit. Der 90-Sekünder „Anna“ für Saturn brachte die neue Markenpositionierung von Saturn Technik auf den Punkt und macht die Marke emotionaler. Die Spots kreierte Jung von Matt.

Der Neue

Lukas Kaiser (37) wird die Aufgaben von Eder als Marketingleiter bei Saturn Deutschland übernehmen. Kaiser berichtet in seiner Funktion direkt an Alexander Ewig, Geschäftsführer von MediaMarktSaturn Marketing. Er arbeitet seit 2014 bei redblue Marketing und war dort zuletzt Head of Account Management in der Marketing-Realisation.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Lukas Kaiser in seiner neuen Funktion. Da wir uns schon gut kennen, haben wir die Gewissheit, dass das Marketing für unsere Marke Saturn bei ihm in den besten Händen ist und wir von seinen bisherigen Erfahrungen profitieren werden“, so Alexander Ewig. „Seinem Vorgänger Thorsten Eder gilt unser Dank für die hervorragende Zusammenarbeit. Wir wünschen ihm viel Erfolg für seine berufliche Neuorientierung.“

(Lig)

AdTech Ad

Digital

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) eine Umfrage unter seinen Mitglieder zu den wirtschaftlichen Folgen durchgeführt. Umsatzrückgang und zeitlicher wie bürokratischer Aufwand bei der Umsetzung seien enorm, so das Ergebnis. "Die wirtschaftlichen Folgen wurden vom Gesetzgeber unzureichend bedacht", sagt der DDV und fordert Anpassungen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der…

Plakat mit ausgestrecktem Mittelfinger sorgt für größten Frust: Deutscher Werberat veröffentlicht Halbjahresbilanz

Der Deutsche Werberat hat seine Halbjahresbilanz für 2018 präsentiert. Die Zahl der Beschwerdefälle…

Redaktionsliebling: Nike lässt ein Phantom teuflisch gut kicken

Nike Football hat ein actiongeladenes Video erstellt, um seine Fußballschuhlinie „Phantom“ zu promoten.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige