Suche

Anzeige

Auch professionelle Webseiten haben SEO-Schwächen

Pixel-Partisan.de, Free-Av.com und Ralphlauren.de sind die Gewinner des „Visibility Rank“-Index der Seolytics GmbH. Nach Informationen des Anbieters von Tools zur Optimierung von Websites verbesserten diese Domains ihre Sichtbarkeit bei Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing im Vergleich zu allen im deutschen Netz sichtbaren Domains im Januar 2010 am stärksten.

Anzeige

Der Webkatalog Pixel-Partisan.de sei aus einem der zahlreichen Google-Filter wieder aufgetaucht, in denen die Domain häufig verschwinde. Die Website der Antivirus-Software Avira Free-Av.com gehöre diesmal zwar zu den Gewinnern, habe aber grundsätzlich ein Problem mit den konkurrierenden Domains .de und .com. Wie eine virtuelle Auferstehung mute zudem Quelle.de an, denn die Domain zählte im vergangenen Ranking noch zu den Top-Verlierern. Diese sei mitsamt den Rechten an der Marke Quelle von der Otto Group gekauft worden. Zum „Sichtbarkeitsgewinn“ habe aber keine Wiederbelebung geführt, sondern neuer Content, der offenbar nach und nach wieder eingebunden werde.

Die größten Verlierer des Rankings bildeten Yigg.de, Goalsfootball.co.uk und Laola1.tv. Yigg.de scheint von Google abgestraft worden zu sein, was sich auf die aktuell stetig zunehmende Anzahl indexierter Seiten von Yigg.de bei Google zurückführen ließe. Das englische Fußballportal Goalsfootball.co.uk, das auch im deutschen Index zu finden sei, habe an Sichtbarkeit verloren, weil Google die Relevanz der Seite zu dessen wichtigem Keyword „Soccer goals“ neu bewertet habe. Beim Online-Sport-Sender Laola1.tv könnten strukturelle Veränderungen für die Schwankungen im Google-Index verantwortlich sein.

Einen Sichtbarkeitsverlust hätten auch Search-Engine-Optimization-(SEO)-Verantwortliche der Hotel-Buchungsplattform Hrs.com zu verzeichnen. Dabei habe die .com gegenüber .de verloren, da auf beiden Seiten teilweise identische Inhalte angeboten werden. „Am Beispiel von Hrs.com sehen wir, dass auch sehr professionell geführte Webseiten SEO-Schwächen haben. Daher sollte jeder Websitebetreiber und Portalmanager der Sichtbarkeit seiner Seite höchste Priorität einräumen und lieber öfter kontrollieren, ob es Probleme gibt. Sonst wird aus einem strukturellen Problem der Site schnell mal ein Umsatzproblem“, gibt Seolytics-CEO Christoph Brenner zu bedenken.

www.suchmaschinenoptimierung.de

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Arbeitgebermarken: Alles muss auf den Prüfstand

Deutschland ist auf dem Weg zur Vollbeschäftigung. Immer schwieriger wird es für Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige