Suche

Anzeige

Aprimo 8.5 soll Marketing-Performance erleichtern

On-Demand-Software-Anbieter Aprimo launcht Aprimo 8.5. Das neueste Release der Suite für das Enterprise-Marketing-Management soll eine Reihe von weiteren Funktionen in den Bereichen Multichannel-Campaign-Management, Marketing-Resource-Management und Marketing-Performance-Management bieten.

Anzeige

Mit Aprimo 8.5 sollen Marketingverantwortliche einen 360-Grad-Überblick über ihre Kunden und damit die Möglichkeit erhalten, den Return-on-Investment (ROI) ihrer Marketinginvestitionen schnell zu steigern. Ziel der Lösung sei es, das Marketing über elektronische Kanäle wie Landing Pages, Microsites, Internet und E-Mails zu verbessern. Außerdem soll sie Marketingentscheidern den Zugriff auf Daten aus den unterschiedlichsten Quellen erleichtern.

Zu den wichtigsten Erweiterungen in Aprimo 8.5. gehöre, dass sich Landing Pages und Microsites durch einen neuen HTML-Editor mit personalisierten Formularen und dynamischen, regelbasierten Inhalten erstellen lassen. Zudem sollen Tools zur Analyse des Besucherverhaltens dabei helfen, die Relevanz der Kommunikation zu erhöhen und die Kundenbindung gezielt zu verstärken.

Darüber hinaus würden Marketingexperten beim Versand von E-Mailings an beliebig viele Empfänger und beim Reputation Management gegenüber Internet Service Providern unterstützt. Erweiterte Funktionen für das Reporting und die Visualisierung sowie die Einbeziehung von Daten aus externen Quellen sollen das Berichtswesen verbessern, das um 55 neue Aprimo-Reports für das Marketing-Campaign-Management und das Marketing-Resource-Management erweitert wurde. „Seit zwölf Jahren orientiert sich Aprimo an den Anforderungen, die unsere Kunden an das Offline- und Online-Marketing haben. Unser Ziel ist es, ihnen durch ständige Innovation umfassende Lösungen mit vielfältigen Funktionen zu bieten“, sagt Bob Boehnlein, General Manager, Enterprise Business Unit bei Aprimo.

www.aprimo.com

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Bessere Karrierechancen durch Erreichbarkeit: So wird der Sommerurlaub definitiv nicht erholsam

Viele Arbeitnehmer schalten selbst im Urlaub nicht ganz ab. 50 Prozent der Befragten…

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige