Suche

Anzeige

Amazon liefert jetzt auch edle Weine

Amazon baut seine Angebotspalette weiter aus. Der Online-Versandhändler Nr. 1 besitzt jetzt einen eigenen Weinshop, über den Liebhaber sämtlicher Rebsorten jetzt fündig werden sollen. Das Angebot umfasst 30.000 Weine und Schaumweine aus aller Welt.

Anzeige

Wer noch nicht genau weiß, welcher edle Tropfen seinen Geschmack trifft, dem hilft der Weinfinder bei der Auswahl. Hier lässt sich nach Land, Rebsorte, Jahrgang und/oder Preis die Trefferliste eingrenzen. Auch die Wein Bestseller-Listen sollen eine Orientierung bieten, welche Weine bei anderen Kunden derzeit am beliebtesten sind. Bei den Weinen steht eine kurze Beschreibung zu Fakten, Geschmack und Besonderheiten.

Probierpakete zum Testen

Doch auch für Kunden, die ohne großes Weinwissen einfach nach Lieblingsland, bevorzugter Rebsorte oder Preis suchen, ist der Amazon Wein-Shop der ideale Einkaufsort. So gibt es Probierpakete in unterschiedlichen Preisklassen und Kategorien: rote spanische Trendweine, verschiedene portugiesische Medaillengewinner, eine Zusammenstellung internationaler Weißweine oder feine Champagner-Geschenkpakete. Speziell für Weihnachten und Silvester bietet der Shop es eine große Auswahl an Präsentpaketen und Special Editions.

Passendes Zubehör und Accessoires

Neben dem umfassenden Weinangebot sind bei Amazon.de auch die passenden Accessoires und das richtige Zubehör erhältlich, etwa Dropstops, Weingläser in diversen Varianten, Dekantiergefäße und -ausgießer, Weinkühlschränke und Champagner Bowls sowie Aromabars, Weinliteratur und vieles mehr.

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige