Werbeanzeige

Air Berlin darf nicht für Olympia werben

Air Berlin muss einen Werbebanner mit der Aufschrift "Wir wollen die Spiele - Berlin für Olympia" auf einem Airbus 320 überkleben.

Olympia ist nicht für jeden - das musste Air Berlin unlängst erfahren. Die Fluggesellschaft hatte auf einem ihrer Flugzeuge einen Werbebanner angebracht, der sich für Berlin als Olympiastadt aussprach. Mit dem Begriff werben dürfen aber nur offizielle Partner des Deutschen Olympiabundes.

Werbeanzeige

Die Folge: Air Berlin musste den Werbebanner mit der Aufschrift „Wir wollen die Spiele – Berlin für Olympia“ auf dem Airbus 320 überkleben. Denn Unternehmen, die nicht offizieller Partner des Deutschen Sportbundes (DOSB) sind, dürfen die Begriffe „Olympia“ und „Olympische Spiele“ für keine Form von Werbung verwenden.

Gegenüber dem Spiegel sagte der Air-Berlin-Sprecher Aage Dünhaupt, dass das Unternehmen die Berliner Olympiawerbung trotz allem unterstützen werde: „Wir bleiben natürlich Partner der Olympia-Initiative und werden unsere Unterstützung weiterhin durch die Welt tragen.“

DOSB-Sprecher Christian Klaue wiederum zeigte sich gelassen: „Wir freuen uns über die vielen Aktivitäten in den Bewerberstädten. Da kann es auch mal passieren, dass der eine oder andere über das Ziel hinausschießt. Darauf weisen wir freundlich hin und finden partnerschaftliche Lösungen.“

Berlin will 2024 oder 2028 die Olympischen Spiele ausrichten und konkurriert bei der Bewerbung unter anderem mit einer weiteren deutschen Stadt: Hamburg. Am 21. März will der DOSB entscheiden, mit welcher der beiden Städte er antritt.

 

Kommunikation

Markenstudie 2016: „Ostmarken waren gestern, heute zählt die Region“

26 Jahre nach der Wiedervereinigung gleichen sich Ost und West immer mehr an, strukturbedingte Unterschiede – wie Kaufkraft, Haushaltsnettoeinkommen oder unterschiedliche Einkaufstage – bleiben bestehen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Werbeanzeige