Suche

Anzeige

Adobe wird Hauptsponsor beim Marken-Award 2017

Mit Adobe steht der neue Hauptsponsor des Marken-Award 2017 fest

Nur noch 146 Tage zählt der Countdown bis zum Marken-Award 2017, jetzt steht auch der Hauptsponsor des Markenfestivals fest: Adobe wird das Event unterstützen und führt parallel eine neue Ausschreibungskategorie ein.

Anzeige

Der Customer Experience-Spezialist Adobe ist Hauptsponsor des Marken-Award 2017 und wird damit im kommenden Jahr Deutschlands wichtigste Markenauszeichnung unterstützen, die die absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing in Kooperation mit dem Deutschen Marketing Verband vergibt. Außerdem wird Adobe die neue Kategorie des Marken-Award stiften: Beste Digital-Marke. Damit ist auch diese neue Ausschreibungskategorie eröffnet.

Bewerben können sich Marken, die

– als reine Online- oder Digitalbrand außerordentliche Erfolge verzeichnen

– die Transformation von einer Offline- zu einer Online-Marke gelungen ist,

– eine Omnichannel-Strategie umgesetzt haben

– die Organisation und Abstimmung der Marken-Touchpoints zum Kunden hin nachweisbar verbessert haben

– und die crossmedial und Cross-Channel die perfekte Vernetzung insbesondere mit den sozialen Medien geschafft haben.

Bisherige Kategorien weiterhin ausgeschrieben

Die bisherigen Kategorien Beste Marken-Dehnung, Bester Marken-Relaunch und Beste Marken-Momentum befinden sich ebenfalls derzeit in der Ausschreibung. Noch bis zum 8. November haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Marken für den begehrten Markenpreis einzureichen. Die Jury, in der unter anderem Opel-Vorstand Tina Müller, Jägermeister-Chef Michael Volke und Bild-Geschäftsführerin Donata Hopfen ist, wird im Dezember 2016 die Einreichungen sichten und für jede Kategorie drei Finalisten benennen. Diese werden im Januar 2017 zu einer Abschlusspräsentation nach Düsseldorf eingeladen. Am 14. März 2017 werden die Gewinner beim Festival der Marken vor rund 1.000 Top-Entscheidern aus Management, Marketing, Medien und Agenturen präsentiert.

Der Preis für das „Beste Marken-Momentum“ ging im letzten Jahr an die Rügenwalder Mühle. Die „Beste Marken-Dehnung“ hat Alpina realisiert und den Award für den „Besten Marken-Relaunch“ erhielt Popp Feinkost für eine geschickte Modernisierung der Marke.

Kommunikation

Teil 1 der Reihe „Flop- und Trend-Themen im Marketing“: Warum Snackable Content kein Hit war und datengetriebene Technologielösungen wichtiger werden

In diesem Jahr ist wieder vieles im Bereich Marketing, Vertrieb und Technologie passiert. absatzwirtschaft hat einige Experten gefragt, wie sie das Jahr 2018 beruflich einschätzen würden, welche Themen nicht wirklich funktioniert haben und welche Aufgaben sie 2019 ganz oben auf die To-Do-Liste setzen würden. Teil 1 unserer Reihe „Flop- und Trend-Themen im Marketing“. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

YouTube-Ranking 2018: Welche Marken in diesem Jahr besonders stark gewachsen sind

Wer hat die größte organische Reichweite auf Youtube? Dieser Frage ist die RTL-Group-Tochter…

Digitaler Welt droht Vertrauenskrise: Milliarden Menschen sind von der wachsenden digitalen Wirtschaft komplett ausgeschlossen

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat in einem neuen Report dringenden Handlungsbedarf für die weitere…

Eine Reise im Waymo One: Der selbstfahrende Taxiservice öffnet sich für kommerzielle Fahrten

Phoenix, Arizona: Waymo One, das selbstfahrende Auto von Alphabet, testet seit zwei Jahren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige