Suche

Anzeige

66,2 Millionen Euro Online-Bruttowerbeaufwand im ersten Quartal 2003

Von Januar bis März 2003 wurden im Internet 66,2 Millionen Euro für Werbung ausgegeben. Das entspricht einem Plus von 37,5 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Anzeige

Seit Beginn des Jahres 2003 wurde kontinuierlich mehr Geld in Onlinewerbung
investiert. Im März gaben Werbetreibende mit über 28 Millionen Euro 36,7 Prozent
mehr für Werbung im Internet aus als im selben Monat des Vorjahres.

Zu den werbeintensivsten Marktkategorien des ersten Quartals gehörten
Dienstleistungen mit über 13,5 Millionen Euro (plus 35,5 Prozent), gefolgt von Handel
und Versand mit 11,8 Millionen Euro (plus 82,1 Prozent), den Finanzdienstleistungen
(plus 67,6 Prozent), Telekommunikation (plus 70,8 Prozent sowie Verkehrsmittel und
– einrichtungen (plus 33,2 Prozent). In diesen Marktkategorien wurden knapp 70
Prozent des Onlinewerbeumsatzes generiert.

Über alle Branchen hinweg betrugen die Online-Investitionen 1,7 Prozent am
Gesamt-Werbekuchen.

www.nielsen.de

Digital

Cambridge Analytica-Krise schnell abgehakt: An der Börse ist Facebook so wertvoll wie nie

Zeitweise sah es so aus, als könnte die Datenaffäre um Cambridge Analytica Facebook in die bislang größte Krise der Firmenhistorie führen. Doch vier Monate später ist klar: Die Enthüllungen haben Facebook wirtschaftlich den geringsten Schaden zugefügt. An der Wall Street sprang die Aktie des Social Media-Pioniers auf den höchsten Stand aller Zeiten. Facebook, Inc. ist erstmals mehr als 600 Milliarden Dollar wert. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige