Suche

Werbeanzeige

19 nationale und 11 Euro-Effies

Vor über 750 geladenen Gästen wurden am Abend des 12. Oktober insgesamt 30 Effies im Theater des Westens verliehen. Insgesamt wurden in diesem Jahr 164 Kampagnen eingereicht.

Werbeanzeige

Gemeinsam mit den 19 nationalen Effies wurden in diesem Jahr auch 11 Euro Effies überreicht: dreimal Gold, sechsmal Silber und zweimal Bronze.

Zum letzten Mal standen die Sieger der beiden Wettbewerbe im Geburtsjahr des Euro Effie 1996 gemeinsam auf der Bühne. Gold gab es für Melitta Kaffee und DaimlerChrysler.

Der Effie, amerikanischen Ursprungs, in Deutschland seit 1981 durchgeführt, zeichnet Kampagnen aus, die einen außergewöhnlichen Erfolg im Markt nachweisen können. In diesem Jahr wurden Effies in allen acht Kategorien vergeben: Nahrungs- und Genussmittel, Sonstige Konsumgüter, Gebrauchsgüter, Dienstleistung/Retail, Finanzdienstleistung, Sonstige Dienstleistungen, Medien und Institutionen/Institutionelle Werbung.

Digital

WPP-Chef: Amazons Werbegeschäft ist „ein Pickel, der brutal wächst“

Der Aufschwung geht weiter. Allein in der vergangenen Woche legte der E-Commerce-Riese weitere acht Prozent an Wert zu und notiert mit einem Börsenwert von über 700 Milliarden Dollar nur minimal unter Allzeithochs. Ein Treiber des Börsenaufschwungs, der Amazon seit Jahresbeginn schon wieder um 24 Prozent nach oben beförderte, ist ein wenig beachteter Konzernbereich, dem der Chef der weltgrößten Werbeagentur "unerbittliches Wachstum" voraussagt: das Anzeigengeschäft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley,…

Es läuft bei Adidas: Nun gibt es auch einen magentafarbenen Sneaker von der Deutschen Telekom

Und da steht schon das nächste Unternehmen in den Startlöchern. Nach der BVG…

Edeka und der Nestlé-Boykott: „Am Ende des Tages bestimmt der Verbraucher, ob er den Supermarkt wechselt“

Bübchen, Vitel, Wagner-Pizza, Maggi, Thomy oder Nescafé: All diese Marken sind bald nicht…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige