Suche

Anzeige

Zukunftsmarkt und Chance: mobiles E-Commerce

Nicht nur als Plattform für E-Commerce, sondern auch als mobiler Einkaufsberater werden mobile Entgeräte mit Internetanbindung wie Smartphones bis 2012 den Handel signifikant beeinflussen. Eine aktuelle Studie zum mobilen Internet der Mobile-Marketing-Agentur Rio Mobile kommt zu dem Ergebnis, dass bereits 2012 circa 20 Prozent der Umsätze über E-Commerce auf mobilen Endgeräten generiert wird.

Anzeige

Weiterhin werden Apps und andere Services auf Smartphones den Einzelhandel massiv beeinflussen; sie werden laut Studie als mobile Einkaufsberater fungieren. Schon heute haben Smartphone-User über das Internet die Möglichkeit, im Laden online die Preise zu vergleichen und Kundenrezensionen anzusehen.

Aber auch als Marketing-Tools werden sich Apps und andere mobile Online-Dienste sich durchsetzten, um eine möglichst große Reichweite und durch personalisierte Werbung und Angebote eine höhere Trefferquote zu erzielen. Schon jetzt beurteilen 65 Prozent der Entscheider Apps als relevantes Instrument in der Produktvermarktung – Tendenz steigend.

Die Studie gibt auch eine Prognose zum Kunden- und Produktervice ab: So sollen laut Rio Mobile Servicehotlines durch Apps und andere mobile Dienste ersetzt werden – Kosteneinsparung und bessere Erreichbarkeit sind die beiden Hauptargumente für die Verlagerung.

Die Studie ist für Interessenten kostenfrei unter dieser Adresse erhältlich: riomobile.de/presse/download/100331_rio-mobile-Studie_Businessmotor-Internet.pdf

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

6G voraus: Bund investiert in neue Mobilfunktechnologie

Bei den meisten Verbrauchern in Deutschland ist die fünfte Mobilfunkgeneration noch nicht angekommen,…

Mehr Schutz für Kinder: Streit um Werbung geht weiter

Aus Sicht von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner sind Kinder oft nicht gut genug vor…

Wie US-Marken in den chinesischen Markt drängen

Chinas Wirtschaft wächst als einzige weltweit. Darum wollen westliche Marken umso mehr in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige