Suche

Anzeige

Yahoo testet Werbung für Blogs und kleine Websites

Yahoo testet einen neuen Service, der inhaltbezogene Werbung für kleine Websites wie Blogs und dergleichen ermöglicht. Am Testlauf des Webprogrammes nehmen 2 000 Websites teil, berichtet die New York Times (NYT). Bis Jahresende soll das System für Blogs und andere Websitebetreiber geöffnet werden. Dieser Markt wird unter anderem auch wegen des rasanten Wachstums von Blogs immer interessanter.

Anzeige

Damit wildert Yahoo im Revier von Google: Denn während sich die beiden Internetunternehmen bei der Inhalt bezogenen Werbung für große Webpublisher ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, dominiert Google den Online-Werbemarkt für kleine Publisher. Die von Yahoo platzierten Online-Werbungen richten sich wie bei Google nach dem Inhalt der Website. Zusätzlich können die Betreiber auch angeben, welche Kategorien von Werbung sie auf ihrer Website wollen und welche nicht. Der Werber bezahlt nur, wenn ein User die Werbung anklickt.

Im Gegensatz zu Google will Yahoo laut NYT auch einen Kundendienst anbieten. Damit geht das Unternehmen laut NYT auf eine oft kritisierte Schwäche von Google ein. Dort teilt das System auf Basis der Technologie die Werbungen zu, es gibt keinen persönlichen Ansprechpartner und keinen telefonischen Kundendienst. Dieser sei aber gerade für kleine Kunden oft wichtig, kommentiert die NYT. pte

www.yahoo.com

Anzeige

Digital

Homeoffice

Alltag im Homeoffice – was geht, was geht nicht?

Homeoffice und mobiles Arbeiten: Die Corona-Krise könnte einen grundlegenden Wandel in der Arbeitswelt bewirken. Gewerkschaften fordern klare Regeln. mehr…



Newsticker

Top-Talente im Marketing: André Paetzel von Kienbaum

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Paketboom und Retouren: Onlinehandel während Corona

Während sich in vielen Geschäften die unverkaufte Ware stapelt, kommen Onlinehändler in der…

HR-Marketing bei Zurich – ein Lehrstück für mehr Diversität

Zurich war das erste Unternehmen in Großbritannien, das alle offenen Stellen mit flexiblen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige