Suche

Anzeige

Woran erkennt man gute Qualität? Lidl startet Image-Kampagne

Mit einer neuen Qualitätskampagne will Lidl sein Billig-Image loswerden.

Mit mehren Video- und TV-Spots startet Lidl am 20. Februar mit der angekündigten Qualitätsoffensive. Unter dem Claim "Gute Qualität erkennt man an guter Qualität" will der Discounter weg vom Billig-Image und künftig Mitstreitern wie Rewe und Edeka Konkurrenz machen.

Anzeige

Den Start der Kampagne machen drei 45-sekündige TV-Spots. In ihnen fragt die Supermarktkette: “Woran erkennt man eigentlich, was gut ist?” und beantwortet sie mit schönfühligen Alltagssituationen.

Die 89-sekündige Vollversion des Spots will der Discounter am 22. Februar als Roadblock vor der Prime-Time schalten. In den Tagen darauf sollen weitere Spots folgen, die einzelne Produktgruppen bewerben.

Begleitet werden die Spots von Plakaten, Anzeigen, PoS-Materialien und einem Kundenmagazin, die auch auf die neue Online-Plattform hinweisen. Die verantwortliche Agentur ist “Freunde des Hauses”.

Mit der Kampagne, die unter dem Claim “Gute Qualität erkennt man an guter Qualität” steht, will der Discounter sein Billig-Image ablegen und künftig statt mit Aldi und Co. in Konkurrenz zu Mitstreitern wie Rewe und Edeka treten.

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige