Suche

Anzeige

Woran erkennt man gute Qualität? Lidl startet Image-Kampagne

Mit einer neuen Qualitätskampagne will Lidl sein Billig-Image loswerden.

Mit mehren Video- und TV-Spots startet Lidl am 20. Februar mit der angekündigten Qualitätsoffensive. Unter dem Claim "Gute Qualität erkennt man an guter Qualität" will der Discounter weg vom Billig-Image und künftig Mitstreitern wie Rewe und Edeka Konkurrenz machen.

Anzeige

Den Start der Kampagne machen drei 45-sekündige TV-Spots. In ihnen fragt die Supermarktkette: “Woran erkennt man eigentlich, was gut ist?” und beantwortet sie mit schönfühligen Alltagssituationen.

Die 89-sekündige Vollversion des Spots will der Discounter am 22. Februar als Roadblock vor der Prime-Time schalten. In den Tagen darauf sollen weitere Spots folgen, die einzelne Produktgruppen bewerben.

Begleitet werden die Spots von Plakaten, Anzeigen, PoS-Materialien und einem Kundenmagazin, die auch auf die neue Online-Plattform hinweisen. Die verantwortliche Agentur ist “Freunde des Hauses”.

Mit der Kampagne, die unter dem Claim “Gute Qualität erkennt man an guter Qualität” steht, will der Discounter sein Billig-Image ablegen und künftig statt mit Aldi und Co. in Konkurrenz zu Mitstreitern wie Rewe und Edeka treten.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige