Suche

Anzeige

Woolworth entwickelt neues Format und eröffnet Concept-Stores

Woolworth gestaltet in zwei Filialen Erlebniszonen und baut damit auf ein neues Format in der deutschen Einzelhandelslandschaft. Die Frankfurter Einzelhandelskette stellt sich jedoch auf zwei Standbeine: auf einen auf effizientes Einkaufen ausgelegten Discount-Bereich mit neun Kompetenzbereichen und auf einen großen Marktplatz mit wöchentlich neuen, inspirierenden Themen.

Anzeige

Zwei Concept-Stores, die dieses neue Geschäftsmodell demonstrieren, eröffnete Woolworth jetzt in Frankfurt und Koblenz. Sie bilden die Basis für die Umgestaltung weiterer Filialen im Laufe dieses Jahres. “Wir haben unsere Stärken und Schwächen sowie unser Potential und unsere Zielgruppen genau analysiert” erklärt Bernd Szymanski, Sprecher der Geschäftsführung. “Mit der Neuausrichtung wandelt sich Woolworth vom Kleinpreis-Kaufhaus mit Vollsortiments-Charakter zu einem Mehrfach-Discounter mit einer starken Erlebnis-Komponente.”

Die Einzelhandelskette konzentriert sich jetzt auf die neun Kompetenz-Sortimente Damenoberbekleidung, Herrenkonfektion, Kinder- und Babybekleidung, Wäsche, Heimtextilien, Spielwaren, Schreibwaren,
Haushaltswaren und Kosmetik. Inhaltlich sprechen die Woolworth-Manager von dem Prinzip “Best of Basics”. Zweites Element des neuen Woolworth ist der große Marktplatz im Zentrum der Filiale. “Dieser Marktplatz mit seinem nachvollziehbaren Themenzyklus ist inspirierend und lädt zum Stöbern ein”, erklärt Robert Brech, Geschäftsführer Einkauf, Verkauf und Marketing.

www.woolworth.de

Anzeige

Vertrieb

Innenstädte unter Druck: Welche Rolle hat der Handel?

Dem seit langem zu beobachtenden Niedergang vieler Stadtzentren hat der Lockdown zusätzlichen Schub verliehen. Wer auch immer die Bundestagswahl gewinnt, wird sich diesem Problem stellen müssen. Welche Rolle der Handel in der City künftig noch spielen wird, diskutiert der E-Commerce-Experte Alexander Graf von Spryker mit Globetrotter-Chef Andreas Bartmann. mehr…


 

Newsticker

Marken zu gestalten heißt, Menschen zu verstehen

Die Verbindung zwischen Marke und Mensch gewinnt, wenn sie sich an dem orientiert,…

Das sind die relevantesten Marken in der Hiphop-Kultur

Das Beratungsunternehmen The Ambition und das Marktforschungsinstitut Yougov haben versucht, in einer Studie…

Karampis wird Director People & Culture bei Philip Morris

Dimitrios Karampis ist seit Anfang September Director People & Culture Germany & Austria…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige